-- Anzeige --

Digitalisierung: DKV beteiligt sich an Mobile-Payment-Plattform

DKV setzt auf die Connected-Fueling-Technologie von "PACE", einem Start-up mit Sitz in Karlsruhe.
© Foto: DKV

Der Mobilitätsdienstleister setzt für seine zukünftige Digitalisierung auf die Mobile-Payment-Plattform von "PACE". Per Smartphone und Connected Fueling lässt sich direkt an der Zapfsäule die Tankrechnung begleichen.


Datum:
04.09.2020
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

DKV setzt seinen digitalen Weg weiter fort: DKV Mobility hat sich im September mit einer Minderheitsbeteiligung am Mobile-Payment-Anbieter "PACE" beteiligt. Das Unternehmen aus Karlsruhe agiert als unabhängige Plattform für mobiles Bezahlen und wird unter anderem von HEM bereits genutzt (siehe Marktübersicht Tankkarten in der Autoflotte 8_9/2020, S. 14 ff).

Per Smartphone kann man mittels Connected Fueling direkt an der Zapfsäule seine Tankrechnung begleichen. Die Mineralölfirmen wiederum können mit der App zum Beispiel auf besondere Aktionen an der jeweiligen Tankstelle hinweisen. PACE dient dabei als neutrale Plattform für Mineralölfirmen, Kassensystemanbieter und OEMs. Darüber hinaus bieten die Badener auch Dienste wie ein digitales Fahrtenbuch an (siehe Autoflotte 7/2020, S. 48 ff).

"Mit der Beteiligung an PACE setzen wir unsere Digitalisierungsoffensive konsequent fort", betont Marco van Kalleveen, CEO von DKV Mobility. "Die strategische Verbindung mit einem der führenden Connected Car Services Anbieter wird uns helfen, die rasant voranschreitende Digitalisierung in der Mineralöl-Branche gemeinsam mit unseren Kunden und unseren Partnern erfolgreich zu gestalten." Martin Kern, Co-Geschäftsführer bei PACE, ergänzt: "Die Partnerschaft mit DKV Mobility ist für uns eine sehr schöne Bestätigung dafür, dass wir in den letzten Jahren beim Aufbau von connectedfueling.com einiges richtiggemacht haben. Wir freuen uns sehr darauf, mit dem Marktführer in Europa gemeinsam an diesem innovativen Thema weiter zu arbeiten. Durch die Zusammenarbeit mit DKV wollen wir den führenden, offenen Marktplatz für mobiles Bezahlen etablieren." (AF)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.