-- Anzeige --

Neues Joint Venture: Hyundai und Aptiv planen Robotaxis

Aptiv forscht seit längerem am autonomen Fahren.
© Foto: Aptiv

Schon in zwei Jahren wollen die Konzerne ein eigenes autonomes Auto auf der Straße haben. Erfahrung haben die beiden Kooperationspartner genug.


Datum:
17.08.2020
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Ein autonomes Taxi will ein neu gegründetes Joint Venture zweier Branchengrößen bis 2022 auf die Straße bringen. Das Unternehmen Motional ist ein Gemeinschaftsprojekt des südkoreanischen Autoherstellers Hyundai und des US-Zulieferers Aptiv. Letzerer bringt sein Technik-Knowhow ein, Hyundai seine Fähigkeiten bei Fertigung und Entwicklung. Hauptquartier der Firma ist Boston.

Bei dem geplanten Roboterauto soll es sich um ein Fahrzeug für Flottenbetreiber oder Mobilitätsdienstleister handeln. Motional kann bei der Entwicklung auf Praxiserfahrungen zurückgreifen. Seit 2018 sind autonome Shuttle des Anbieters Lyft mit Technik von Aptiv im Rahmen von Alltagstests in Las Vegas unterwegs. (SP-X)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.