-- Anzeige --

Nutzfahrzeug-Förderung: Mehr als 1.000 E-Lkw- und Transporter bezuschusst

Die erste Förderrunde für elektrische Nutzfahrzeuge ist abgeschlossen.
© Foto: Volkswagen AG

Nicht nur die Anschaffung elektrischer Pkw wird gefördert. Auch für Nutzfahrzeuge gibt es einen Geldtopf.


Datum:
28.09.2022
Autor:
Autoflotte/SP-X
Lesezeit:
5 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die erste Förderrunde für elektrische Nutzfahrzeuge ist abgeschlossen. Insgesamt bezuschusste das Bundesministerium für Digitales und Verkehr die Anschaffung von 1.211 Fahrzeugen mit Elektro- und Wasserstoffantrieb.

Den größten Anteil machten mit 439 Stück schwere Batterie-Lkw über 12 Tonnen aus. Dazu kamen 321 Batterie-Transporter und 181 schwere Wasserstoff-Lkw sowie 161 weitere batterieelektrische und 109 mit Brennstoffzellen betriebene Nutzfahrzeuge unterschiedlicher Gewichtsklassen. Darüber hinaus wurden 1.481 Ladepunkte an 332 Standorten gefördert, davon 333 Schnellladepunkte mit mindestens 100 Kilowatt Ladeleistung.

 

Nutzfahrzeuge: 330 Projekte, 190 Millionen Euro

Insgesamt bewilligte das Ministerium im ersten Förderaufruf zur "Richtlinie über die Förderung von Nutzfahrzeugen mit alternativen, klimaschonenden Antrieben und dazugehöriger Tank- und Ladeinfrastruktur" (KsNI) rund 330 Projekte mit 190 Millionen Euro.

Neben der Anschaffung von Fahrzeugen und dem Bau von Infrastruktur floss das Geld in 24 Machbarkeitsstudien zum Einsatz klimafreundlicher Nutzfahrzeuge. Bis August lief ein zweiter Förderaufruf für Sonderfahrzeuge und Infrastruktur. Die Anträge werden derzeit geprüft.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.