-- Anzeige --

Tankkarten-Analyse 2021: Digitalisierung bringt große Bewegung im Markt

Wie jedes Jahr hat Dataforce die Fuhrparkleiter zum Thema Tankkarten und Status Quo im Bereich der Bezahlsysteme befragt.
© Foto: Adobe Stock / Tyler Olson

Eigentlich reduziert die Tankkarte den manuellen Aufwand in der Buchhaltung. Doch durch die wachsende Bedeutung der Elektromobilität bekommt sie noch eine ganz andere Aufgabe.


Datum:
10.11.2021
Autor:
ms
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wie jedes Jahr hat Dataforce die Fuhrparkleiter zum Thema Tankkarten und Status Quo im Bereich der Bezahlsysteme befragt. Die Tankkarten Analyse 2021 zeigt, dass durch die Integration der Bezahlfunktion für Strom und die Digitalisierungsmöglichkeiten große Bewegung im Markt ist.

Die Integration der Abrechnung eines komplett neuen "Kraftstoffs" hat es lange nicht mehr gegeben und ermöglicht den Tankkartenanbietern eine weitere Tür, die Fuhrparkbetreiber ihre Karte anzubieten.

Knapp 80 Prozent der Fuhrparkverantwortlichen nutzen aktuell eine zusätzliche Karte für das Aufladen ihrer Elektrofahrzeuge. Zufrieden sind die Flottenbetreiber damit jedoch nicht. Für die Zukunft wünschen sich knapp 70 Prozent die Abrechnung aller Kraftstoffe über eine Karte. Bei Flotten mit mehr als 50 Fahrzeugen sind es sogar 100 Prozent.

Festpreis oder Flexpreis?

Bei der Frage, ob sich Fuhrparkverantwortliche einen Festpreis für das elektrische Laden wünschen gehen die Meinungen auseinander. 47 Prozent der Fuhrparks wünschen sich einen Festpreis, mit dem man fest kalkulieren kann. Die anderen 53 Prozent hätten lieber, dass die Dienstwagenfahrer die jeweils günstigste Lademöglichkeit nutzen, auch wenn dadurch das Risiko für Preisschwankungen besteht.

Kein klarer Fahrplan zum Einsparen von CO2

Bei der Frage nach CO2-Emissionen wird schnell deutlich: Nur sehr wenige Fuhrparks (elf Prozent) haben klare Regeln zur Reduzierung. Vermutlich schaffen es aktuell die geringeren (beruflichen) Laufleistungen durch COVID noch, den Mehrpreis an der Zapfsäule auszugleichen. (ms)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.