-- Anzeige --

TÜV Nord: Helmold für Jaspers

Dirk Helmold
© Foto: TÜV Nord

Beim TÜV Nord Mobilität übernimmt Dirk Helmold die Bereichsleitung Vertrieb und Marketing von Reiner Jaspers, der jetzt für den Vertrieb auf internationaler Ebene zuständig ist.


Datum:
30.10.2015
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Stühlerücken im Vertrieb von TÜV Nord Mobilität: Ab sofort ist Dirk Helmold neuer Bereichsleiter Vertrieb und Marketing. Sein Vorgänger Reiner Jaspers wechselt in die Sparte "International" und leitet dort den Vertrieb. Das teilte der Prüfkonzern am Donnerstag in Essen mit.

Helmold ist in seiner neuen Funktion Mitglied der Geschäftsleitung. Seine bisherigen Aufgaben im Bereich Autohäuser und Werkstätten (Schaden- und Wertgutachten, Produkt- und Projektmanagement) verantwortet der 46-Jährige weiterhin. Er ist seit 2001 für den TÜV Nord tätig.

Das Unternehmen will mit dieser neuen Aufgabenstellung seine Internationalisierungsstrategie voranbringen. Schwerpunkte liegen dabei im europäischen Ausland und in Asien. Jaspers ist zudem für das Key Account Management OEM und das Produktmanagement Audit & Consulting zuständig. (rp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.