-- Anzeige --

Verkehrssicherheit: Carmobility unterstützt "Be Smart!"-Kampagne

Verkehrssicherheit: Carmobility unterstützt "Be Smart!"-Kampagne
CarMobility ist neuer Partner der Verkehrssicherheitskampagne "Be Smart! Hände ans Steuer – Augen auf die Straße".
© Foto: Mobil in Deutschland

Gemeinsam gegen die Handynutzung am Steuer: Die VW-Fuhrparktochter hat sich dem Partnernetzwerk der bundesweiten Verkehrssicherheitsaktion angeschlossen.


Datum:
28.11.2018
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das Fuhrparkspezialist Carmobility ist neuer Partner der Verkehrssicherheitskampagne "Be Smart! Hände ans Steuer – Augen auf die Straße". Wie der Autoclub Mobil in Deutschland mitteilte, wolle die VW-Tochter mit ihrem Engagement ein Zeichen gegen die Smartphone-Nutzung während der Autofahrt setzen. Gemeinsam mit den Initiatoren plane das Unternehmen, verschiedene Aktivitäten umzusetzen, um eine Vielzahl von Verkehrsteilnehmern für das Thema zu sensibilisieren und für mehr Sicherheit auf den Straßen zu sorgen.

"Autofahrer, die während des Fahrens Kurznachrichten lesen oder schreiben bzw. mit dem Smartphone am Ohr telefonieren, gehören leider zum Alltag auf deutschen Straßen. Was viele vergessen: Wer das Smartphone am Steuer nutzt, gefährdet nicht nur sich selbst, sondern auch andere", sagte Carmobility-Geschäftsführer Matteo Carlesso. Ablenkung am Steuer sei mittlerweile die häufigste Unfallursache.

Carmobility setzt sich seit geraumer Zeit dafür ein, dass die Schadenquote in Fahrzeugflotten reduziert wird. Als erstes Unternehmen in Deutschland vertreibt man den "SafeDrivePod", eine Sicherheitslösung fürs Auto, die durch Sperrung des Touchscreens Ablenkungen durch das Smartphone während des Fahrens vermeidet. Carlesso: "Für unsere Flottenkunden ist Verkehrssicherheit auch aus Kostengründen sehr relevant. Denn jeder Unfall treibt die Schadenquote und unfallbedingte Folgekosten in die Höhe. Das gilt es zu verhindern."

Mobil in Deutschland hat die Kampagne "Be Smart!" vor gut drei Jahren zusammen mit dem Prüfkonzern TÜV Süd ins Leben gerufen. Schirmherr ist Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer. Zu den Unterstützern gehören unter anderem Bridgestone, Esso/ExxonMobil, KS/Auxilia, Sortimo, der Verband der Automobilindustrie (VDA) und Volkswagen. (red)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.