-- Anzeige --

VW Caddy: Aus Alltrack wird Pan Americana

Der VW Caddy Pan Americana steht am Start.
© Foto: picture alliance/Roland Weihrauch/dpa

Anders als der Name suggeriert, ist der VW Caddy Pan Americana nicht für das große Reiseabenteuer gemacht. Aber er fällt optisch auf.


Datum:
08.07.2021
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

VW bietet die fünfte Caddy-Generation nun auch in der Ausstattungsvariante Pan Americana an. Der Nachfolger des Alltrack ist für die Pkw- und die gewerbliche Version mit dem jeweils kurzen Radstand des Hochdachkombis erhältlich. In Verbindung mit dem 1,5-Liter-TSI mit 84 kW / 114 PS startet der Caddy Pan Americana aufbauend auf dem Komfortniveau "Life" ab rund 26.640 Euro netto. Die Cargo-Ausgabe kostet ab 21.500 Euro netto.

Außerdem kann die Pan Americana-Version mit dem Zweiliter-Diesel mit 75 kW / 102 PS und 90 kW / 122 PS bestellt werden. Der 122 PS-Selbstzünder lässt sich zudem mit Allradantrieb kombinieren.

Zum Serienumfang der Pan Americana-Modelle gehören unter anderem markante Kunststoffbeplankungen an Radläufen und Seitenschwellern, schwarze Zusatzleisten an den Türen sowie ein Unterfahrschutz. Dazu gibt es den Schriftzug "Pan Americana" am Kühlergrill, Heck sowie an der Seite. Die Pkw-Ausgabe hat noch unter anderem ein Leder-Lenkrad, Pedalerie in Aluminium-Optik, silberfarbene Einstiegsleisten und Fußmatten an Bord. (SP-X)


VW Caddy Pan Americana (2022)

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.