suchen
Autoflotte

Automarken

logo Audi



Kurzvorstellung

Audi ist die sportliche Premiummarke innerhalb des Volkswagen-Konzerns. Gegründet wurde die Marke 1910 als Audi Automobilwerke GmbH Zwickau. 1928 übernahm DKW die Audi-Werke. Beide Unternehmen wurden 1932 Teil der Auto Union. 1949/1950 wurde sie mit Sitz Ingolstadt neu gegründet. Das Logo mit den vier Ringen symbolisiert die vier Marken Audi, DKW, Horch und Wanderer. Bis 1966 kaufte die Volkswagenwerk AG die Auto Union, die 1969 mit der NSU AG fusionierte. Seit 1985 firmiert die Audi NSU Auto Union AG als Audi AG. Heute umfasst das Markenportfolio neben Audi auch Lamborghini und die italienischen Motorradmarke Ducati. (Quellen: Hersteller, Wikipedia)

Modelle

img

A1, S1

img

A3, S3, RS3

img

A4, S4, RS4

img

A5, S5, RS5

img

A6, S6, RS6

img

A7, S7, RS7

img

A8, S8

img

e-tron

img

Q2

img

Q3

img

Q5

img

Q7

img

Q8

img

R8

img

TT


Nachrichten & Heftartikel

img
EuroNCAP-Crashtest

China-Autos ohne Probleme

Die ersten chinesischen Autos in Europa fielen noch krachend durch den Crash-Test. Seitdem hat sich viel getan.


img
Audi Grandsphere

Mensch vor Maschine

Er hat das Zeug zum Star der IAA. Der Audi Grandsphere lässt zwar noch fast ein halbes Jahrzehnt auf sich warten, öffnet aber heute schon Hirn und Herz für die standesgemäße...


img
Audi Skysphere Concept

California Dreaming

Auf der "Monterey Car Week" in Kalifornien präsentiert Audi Mitte August einen elektrischen Roadster mit Autonomie-Level 4. Chance auf Serie? Nein, aber das Show...


img
Mehr Auswahl beim Audi Q4

Bis zu 530 Kilometer stromern

Beim Q4 legt Audi nach: mit neuen Motoren und mit mehr Reichweite.


img
Sphere-Studien von Audi

Dreifach-Blick in die Zukunft

Für Spaß, Reise und Familie – Audi stellt gleich drei E-Auto-Studien in Aussicht. Sie sollen das volle Potenzial der neuen Technik-Architektur zeigen.


img
Audi RS3

Auto, Motor und Spaß

Die Welt hat einen neuen Meister in der Kompaktklasse. Kein anderes Serienmodell ist schneller und nimmt Kurven agiler als Audis jüngstes Power-Gerät, der neue RS3....


img
Medien

Audi zieht Verbrenner-Ausstieg vor

Noch gut zehn Jahre wollen die Ingolstädter Modelle mit Benzin und Dieselmotoren anbieten. Danach soll der Wandel zur Elektromarke abgeschlossen sein.


img
Audi

"Die größte Transformation"

Andreas Krause ist bei Audi Deutschland fürs Flottengeschäft verantwortlich. Beim Besuch in Ingolstadt erzählte er, wie wichtig der neue Q4 e-tron ist und wieso...


img
Autotest

So fährt sich der Audi Q4 e-tron - mit Video

Bei Audi tut sich was. Elektromobilität haben sich die Ingolstädter bereits länger auf die Fahnen geschrieben, doch mit dem Q4 e-tron kommt nun die erste Umsetzung,...


img
Markenausblick Audi-PPE

Die Weichen sind gestellt

Mit der neu entwickelten Premium-Plattform PPE legt Audi die Basis für seine kommenden vollelektrischen Modelle. Sie reichen vom A4 bis zum Q8. Entwickelt wurde...



Fotos & Videos






Tests & Fahrberichte

img
Audi RS3

Auto, Motor und Spaß

Die Welt hat einen neuen Meister in der Kompaktklasse. Kein anderes Serienmodell ist schneller und nimmt Kurven agiler als Audis jüngstes Power-Gerät, der neue RS3....


img
Autotest

So fährt sich der Audi Q4 e-tron - mit Video

Bei Audi tut sich was. Elektromobilität haben sich die Ingolstädter bereits länger auf die Fahnen geschrieben, doch mit dem Q4 e-tron kommt nun die erste Umsetzung,...


img
Fahrbericht Audi e-tron GT

Achtung! Starkstrom

Mit dem e-tron GT hebt Audi das elektrische Fahren auf ein derart hohes Niveau, dass selbst hartnäckigsten Verfechter des Verbrennungsmotors die Argumente ausgehen...


img
Fahrbericht Audi SQ5 Sportback

Diesel-Bulle mit Hightech

Wenn's ein bisschen mehr sein darf, verhilft bei Audi der Buchstabe "S" zu mehr Prestige und Leistung. Neuerdings auch in der Sportback-Version des Q5.


img
Fahrbericht Audi Q8 TFSi e

Der halbwegs elektrische Herr der Ringe

Audi gibt Gas bei seinen wieder aufladbaren Modellen mit Hybrid-Antrieb. In der feinen Luxusklasse kann jetzt auch der Q8 zumindest rund 45 Kilometer weit stromern.


img
Fahrbericht Audi A3 Plug-in-Hybrid

Immer schön sauber bleiben

Der VW-Konzern macht sein kompaktes Quartett von Plug-in-Hybriden komplett. Nach VW Golf GTE, Seat Leon e-Hybrid und Skoda Octavia IV erscheint jetzt ein Teilzeitstromer...


img
Prototypenfahrt Audi RS e-tron GT

Der neue Herr der Ringe

Nie zuvor in seiner Firmengeschichte brachte Audis Performance-Tochter, die Audi Sport GmbH, ein stärkeres Modell auf die Straße. Und erstmals ist es elektrisch....


img
Fahrbericht Audi S3

Sportlicher Allrounder

Kurz nach dem VW Golf GTI stellt Audi auch seinen Sport-Kompakten vor: Der S3 punktet mit noch mehr Leistung und Allradantrieb. Vor allem aber ist er ein super Allrounder.


img
Fahrbericht Audi e-tron S Sportback

Aus zwei mach drei

Audi schärft seinen Stromer e-tron und verpasst der erstarkten Version einen dritten Motor und ein "S"-Badge. Einen Mangel an Performance kann man diesem SUV nun...


img
Fahrbericht Audi A3 Limousine

Kleiner Luxusliner

Kompaktklasse-Limousinen sind gefühlt immer ein bisschen die kleinen Versionen der großen Luxuslimousinen. Im Westen hat man diese Philosophie allerdings längst...





Modellplaner

Minis & Kleinwagen Obere Mittel-/ & Luxusklasse Kompakt-van/ & Van
Kompaktklasse Kombi Transporter
Mittelklasse Sportwagen Cabriolet
SUV/Geländewagen

Rückrufe

173 Ergebnisse

Audi
e-tron GT
20. November 2020 bis 20. April 2021
Produktionszeitraum:
20. November 2020 bis 20. April 2021
Gründe/Maßnahmen:
Unzureichende Abdichtung des Gasgenerators / Treibmittel kann sich zersetzen, in der Folge ist eine fehlerhafte Airbagauslösung möglich, verminderte Schutzwirkung / Austausch des Gasgenerators in der Fachwerkstatt
Fahrzeuge (D):
548
Veröffentlicht im:
August 2021
Baugruppe:
Kraftübertragung
Interner Aktionscode:
93L3
Vollzug erkennbar an:
-
Audi
TT
2000 bis 2001
Produktionszeitraum:
2000 bis 2001
Gründe/Maßnahmen:
Unzureichende Abdichtung des Gasgenerators / Treibmittel kann sich zersetzen, in der Folge ist eine fehlerhafte Airbagauslösung möglich, verminderte Schutzwirkung / Austausch des Gasgenerators in der Fachwerkstatt
Fahrzeuge (D):
58.743 (insgesamt)
Veröffentlicht im:
August 2021
Baugruppe:
Insassenschutzeinrichtung
Interner Aktionscode:
69CJ
Vollzug erkennbar an:
-
Audi
A8
2000 bis 2001
Produktionszeitraum:
2000 bis 2001
Gründe/Maßnahmen:
Unzureichende Abdichtung des Gasgenerators / Treibmittel kann sich zersetzen, in der Folge ist eine fehlerhafte Airbagauslösung möglich, verminderte Schutzwirkung / Austausch des Gasgenerators in der Fachwerkstatt
Fahrzeuge (D):
58.743 (insgesamt)
Veröffentlicht im:
August 2021
Baugruppe:
Insassenschutzeinrichtung
Interner Aktionscode:
69CJ
Vollzug erkennbar an:
-
Audi
A6
2000 bis 2001
Produktionszeitraum:
2000 bis 2001
Gründe/Maßnahmen:
Unzureichende Abdichtung des Gasgenerators / Treibmittel kann sich zersetzen, in der Folge ist eine fehlerhafte Airbagauslösung möglich, verminderte Schutzwirkung / Austausch des Gasgenerators in der Fachwerkstatt
Fahrzeuge (D):
58.743 (insgesamt)
Veröffentlicht im:
August 2021
Baugruppe:
Insassenschutzeinrichtung
Interner Aktionscode:
69CJ
Vollzug erkennbar an:
-
Audi
A4
2000 bis 2001
Produktionszeitraum:
2000 bis 2001
Gründe/Maßnahmen:
Unzureichende Abdichtung des Gasgenerators / Treibmittel kann sich zersetzen, in der Folge ist eine fehlerhafte Airbagauslösung möglich, verminderte Schutzwirkung / Austausch des Gasgenerators in der Fachwerkstatt
Fahrzeuge (D):
58.743 (insgesamt)
Veröffentlicht im:
August 2021
Baugruppe:
Insassenschutzeinrichtung
Interner Aktionscode:
69CJ
Vollzug erkennbar an:
-
Audi
A7
August 2015 bis Dezember 2018
Produktionszeitraum:
August 2015 bis Dezember 2018
Gründe/Maßnahmen:
Fehlerhafter Sperrbolzen der Anhängerkupplung ab Werk verbaut / Im Anhängerbetrieb könnte der Bolzen brechen, in der Folge ist ein Verlust der Verbindung zum Angehängten Fahrzeug möglich, es besteht Unfallgefahr / Überprüfung in der Werkstatt, ob Sperrbolzen aus betroffener Charge verbaut ist, in diesem Fall erfolgt der Austausch des gesamten Schwenkmoduls
Fahrzeuge (D):
17.574 (insgesamt)
Veröffentlicht im:
Mai 2021
Baugruppe:
Sonstiges
Interner Aktionscode:
66M7
Vollzug erkennbar an:
-
Audi
A6
August 2015 bis Dezember 2018
Produktionszeitraum:
August 2015 bis Dezember 2018
Gründe/Maßnahmen:
Fehlerhafter Sperrbolzen der Anhängerkupplung ab Werk verbaut / Im Anhängerbetrieb könnte der Bolzen brechen, in der Folge ist ein Verlust der Verbindung zum Angehängten Fahrzeug möglich, es besteht Unfallgefahr / Überprüfung in der Werkstatt, ob Sperrbolzen aus betroffener Charge verbaut ist, in diesem Fall erfolgt der Austausch des gesamten Schwenkmoduls
Fahrzeuge (D):
17.574 (insgesamt)
Veröffentlicht im:
Mai 2021
Baugruppe:
Sonstiges
Interner Aktionscode:
66M7
Vollzug erkennbar an:
-
Audi
A5
August 2015 bis Dezember 2018
Produktionszeitraum:
August 2015 bis Dezember 2018
Gründe/Maßnahmen:
Fehlerhafter Sperrbolzen der Anhängerkupplung ab Werk verbaut / Im Anhängerbetrieb könnte der Bolzen brechen, in der Folge ist ein Verlust der Verbindung zum Angehängten Fahrzeug möglich, es besteht Unfallgefahr / Überprüfung in der Werkstatt, ob Sperrbolzen aus betroffener Charge verbaut ist, in diesem Fall erfolgt der Austausch des gesamten Schwenkmoduls
Fahrzeuge (D):
17.574 (insgesamt)
Veröffentlicht im:
Mai 2021
Baugruppe:
Sonstiges
Interner Aktionscode:
66M7
Vollzug erkennbar an:
-
Audi
A4
August 2015 bis Dezember 2018
Produktionszeitraum:
August 2015 bis Dezember 2018
Gründe/Maßnahmen:
Fehlerhafter Sperrbolzen der Anhängerkupplung ab Werk verbaut / Im Anhängerbetrieb könnte der Bolzen brechen, in der Folge ist ein Verlust der Verbindung zum Angehängten Fahrzeug möglich, es besteht Unfallgefahr / Überprüfung in der Werkstatt, ob Sperrbolzen aus betroffener Charge verbaut ist, in diesem Fall erfolgt der Austausch des gesamten Schwenkmoduls
Fahrzeuge (D):
17.574 (insgesamt)
Veröffentlicht im:
Mai 2021
Baugruppe:
Sonstiges
Interner Aktionscode:
66M7
Vollzug erkennbar an:
-
Audi
A7
07.08.2018 bis 17.12.2020
Produktionszeitraum:
07.08.2018 bis 17.12.2020
Gründe/Maßnahmen:
Herstellungsfehler in der Instrumententafel, welche nicht über die vorgesehene Sollbruchstelle für den Seitenairbag verfügt / Im Falle eines Unfalls könnte sich der Airbag nicht vollständig öffnen und den Beifahrer nicht wie vorgesehen schützen, Bruchstücke können sich von der Instrumententafel lösen und Fahrzeuginsassen verletzen / Instrumententafel wird in der Werkstatt kontrolliert und bei Bedarf ausgetauscht
Fahrzeuge (D):
10.349 (insgesamt)
Veröffentlicht im:
April 2021
Baugruppe:
Insassenschutzeinrichtung
Interner Aktionscode:
70i2
Vollzug erkennbar an:
-
Audi
A6
07.08.2018 bis 17.12.2020
Produktionszeitraum:
07.08.2018 bis 17.12.2020
Gründe/Maßnahmen:
Herstellungsfehler in der Instrumententafel, welche nicht über die vorgesehene Sollbruchstelle für den Seitenairbag verfügt / Im Falle eines Unfalls könnte sich der Airbag nicht vollständig öffnen und den Beifahrer nicht wie vorgesehen schützen, Bruchstücke können sich von der Instrumententafel lösen und Fahrzeuginsassen verletzen / Instrumententafel wird in der Werkstatt kontrolliert und bei Bedarf ausgetauscht
Fahrzeuge (D):
10.349 (insgesamt)
Veröffentlicht im:
April 2021
Baugruppe:
Insassenschutzeinrichtung
Interner Aktionscode:
70i2
Vollzug erkennbar an:
-
Audi
Q3 (Automatikwagen)
Modelljahr 2020
Produktionszeitraum:
Modelljahr 2020
Gründe/Maßnahmen:
Fehlerhafte Schweißverbindung möglich / Bremspedalplatte, auf der der Fuß des Fahrers beim Bremsen liegt, kann sich sich unter Umständen verformen oder ablösen / Überprüfung der Schweißverbindung zwischen Bremspedal und Bremspedalplatte und ggf. Austausch des kompletten Bremspedals
Fahrzeuge (D):
874 (insgesamt)
Veröffentlicht im:
Dezember 2020
Baugruppe:
Bremsanlage
Interner Aktionscode:
46I7
Vollzug erkennbar an:
-
Audi
Q2 (Automatikwagen)
Modelljahr 2020
Produktionszeitraum:
Modelljahr 2020
Gründe/Maßnahmen:
Fehlerhafte Schweißverbindung möglich / Bremspedalplatte, auf der der Fuß des Fahrers beim Bremsen liegt, kann sich sich unter Umständen verformen oder ablösen / Überprüfung der Schweißverbindung zwischen Bremspedal und Bremspedalplatte und ggf. Austausch des kompletten Bremspedals
Fahrzeuge (D):
874 (insgesamt)
Veröffentlicht im:
Dezember 2020
Baugruppe:
Bremsanlage
Interner Aktionscode:
46I7
Vollzug erkennbar an:
-
Audi
Q5 mit 2.0 TDI-Motor und Mild-Hybrid-System
2017 bis 2020
Produktionszeitraum:
2017 bis 2020
Gründe/Maßnahmen:
Durch Feuchtigkeitseintritt in den Riemenstartergenerator können Kurzschlussbrücken entstehen und zu einer lokalen Überhitzung im Bauteile führen / In der Folge ist ein Fahrzeugbrand möglich / Austausch des Riemenstartergenerators in der Werkstatt
Fahrzeuge (D):
17.769 (insgesamt)
Veröffentlicht im:
Oktober 2020
Baugruppe:
Motor/Abgasanlage
Interner Aktionscode:
27H8
Vollzug erkennbar an:
-
Audi
A7 mit 2.0 TDI-Motor und Mild-Hybrid-System
2017 bis 2020
Produktionszeitraum:
2017 bis 2020
Gründe/Maßnahmen:
Durch Feuchtigkeitseintritt in den Riemenstartergenerator können Kurzschlussbrücken entstehen und zu einer lokalen Überhitzung im Bauteile führen / In der Folge ist ein Fahrzeugbrand möglich / Austausch des Riemenstartergenerators in der Werkstatt
Fahrzeuge (D):
17.769 (insgesamt)
Veröffentlicht im:
Oktober 2020
Baugruppe:
Motor/Abgasanlage
Interner Aktionscode:
27H8
Vollzug erkennbar an:
-
Audi
A6 mit 2.0 TDI-Motor und Mild-Hybrid-System
2017 bis 2020
Produktionszeitraum:
2017 bis 2020
Gründe/Maßnahmen:
Durch Feuchtigkeitseintritt in den Riemenstartergenerator können Kurzschlussbrücken entstehen und zu einer lokalen Überhitzung im Bauteile führen / In der Folge ist ein Fahrzeugbrand möglich / Austausch des Riemenstartergenerators in der Werkstatt
Fahrzeuge (D):
17.769 (insgesamt)
Veröffentlicht im:
Oktober 2020
Baugruppe:
Motor/Abgasanlage
Interner Aktionscode:
27H8
Vollzug erkennbar an:
-
Audi
A5 mit 2.0 TDI-Motor und Mild-Hybrid-System
2017 bis 2020
Produktionszeitraum:
2017 bis 2020
Gründe/Maßnahmen:
Durch Feuchtigkeitseintritt in den Riemenstartergenerator können Kurzschlussbrücken entstehen und zu einer lokalen Überhitzung im Bauteile führen / In der Folge ist ein Fahrzeugbrand möglich / Austausch des Riemenstartergenerators in der Werkstatt
Fahrzeuge (D):
17.769 (insgesamt)
Veröffentlicht im:
Oktober 2020
Baugruppe:
Motor/Abgasanlage
Interner Aktionscode:
27H8
Vollzug erkennbar an:
-
Audi
A4 mit 2.0 TDI-Motor und Mild-Hybrid-System
2017 bis 2020
Produktionszeitraum:
2017 bis 2020
Gründe/Maßnahmen:
Durch Feuchtigkeitseintritt in den Riemenstartergenerator können Kurzschlussbrücken entstehen und zu einer lokalen Überhitzung im Bauteile führen / In der Folge ist ein Fahrzeugbrand möglich / Austausch des Riemenstartergenerators in der Werkstatt
Fahrzeuge (D):
17.769 (insgesamt)
Veröffentlicht im:
Oktober 2020
Baugruppe:
Motor/Abgasanlage
Interner Aktionscode:
27H8
Vollzug erkennbar an:
-
Audi
S8 mit 4,0 TFSI-Motor
Juni 2010 bis Juli 2018
Produktionszeitraum:
Juni 2010 bis Juli 2018
Gründe/Maßnahmen:
Kühlerdichtung kann sich lösen und aufgrund von Vibrationen mit heißen Komponenten im Motorraum in Kontakt kommen / Dichtung und möglicherweise benachbarte Bauteile könnten daraufhin zu schwelen beginnen und die Brandgefahr erhöhen / Montage eines Sicherungsbleches, dies soll das Lösen der Wasserkastenabdichtung verhindern
Fahrzeuge (D):
4.800 (insgesamt)
Veröffentlicht im:
Oktober 2020
Baugruppe:
Thermomanagement
Interner Aktionscode:
51G6
Vollzug erkennbar an:
-
Audi
A8 mit 4,0 TFSI-Motor
Juni 2010 bis Juli 2018
Produktionszeitraum:
Juni 2010 bis Juli 2018
Gründe/Maßnahmen:
Kühlerdichtung kann sich lösen und aufgrund von Vibrationen mit heißen Komponenten im Motorraum in Kontakt kommen / Dichtung und möglicherweise benachbarte Bauteile könnten daraufhin zu schwelen beginnen und die Brandgefahr erhöhen / Montage eines Sicherungsbleches, dies soll das Lösen der Wasserkastenabdichtung verhindern
Fahrzeuge (D):
4.800 (insgesamt)
Veröffentlicht im:
Oktober 2020
Baugruppe:
Thermomanagement
Interner Aktionscode:
51G6
Vollzug erkennbar an:
-