suchen
Audi TT RS

Fürs Finale die Topmotorisierung

8
1180px 664px
Erkennungszeichen des aktuellen Modells: größere Lufteinlässe in der Frontschürze sowie ein durchgängiger Frontspoiler.
©

Audi erfreut die Fans des TT RS und stellt den kleinen Boliden wieder in die Schauräume - mit dem bekannten Antrieb.

Die Topmotorisierung kommt zum Schluss: Als letztes Modell der Audi-TT-Baureihe erhält die RS-Variante ein Facelift mit geschärfter Front und markanterem Heckabschluss. Unverändert bleibt der Antrieb. Der 4,20 Meter lange Sportler fährt weiter mit dem bekannten 2,5-Liter-Fünfzylinder-Turbobenziner mit 294 kW / 400 PS vor. Die Preise für das Coupé starten bei 56.890 Euro netto, für den Roadster ab 59.243 Euro, damit sind die ab 7. Februar bestellbaren RS-Varianten 1.092 Euro netto teurer als zuvor.

Wie gehabt sorgt der Fünfzylinder-Turbo mit Allradantrieb für den Vortrieb des 2+2-Sitzers. Die Kraftübertragung übernimmt ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe. 400 Newtonmeter stehen zwischen 1.950 bis 5.850 Umdrehungen pro Minute bereit. Die Höchstgeschwindigkeit ist bei 250 km/h abgeregelt, auf Wunsch erst bei 280 km/h. Als Durchschnittsverbrauch gibt Audi 8,1 Liter an.

Bildergalerie

Erkennbar ist die aktualisierte Version unter anderem an größeren Lufteinlässen in der Frontschürze, durchgängigem Frontspoiler und neu gestaltetem, feststehenden Heckflügel mit seitlichen Winglets. Für den Innenraum bietet Audi jetzt ein RS-Paket mit roten und blauen Akzenten für Luftausströmer, Gurte und Fußmatten an. Gegen Aufpreis sind unter anderem Matrix-LED-Scheinwerfer, OLED-Rückleuchten sowie Optikpakte für außen und innen erhältlich. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Audi:




Autoflotte Flottenlösung

AUDI AG Verkauf an Großkunden

I/VD-16
85045 Ingolstadt

Tel: 0841/89-0


Web: www.audi.de


Fotos & Videos zum Thema Audi

img

Audi S4 Limousine Fahrbericht

img

Audi S8 (2020)

img

Audi Q7 Facelift (2020)

img

Audi SQ8

img

Audi A6 Allroad (2020)

img

Audi A4 Facelift (2020)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Lexus-Pläne

Neuer Anlauf als Einzelkämpfer

Die Toyota-Premiumtochter Lexus will endlich auch in Europa so erfolgreich wie in den USA werden. Die Gelegenheit dafür ist derzeit so günstig wie selten – aber...


img
Fahrbericht BMW 1er (2020)

Nach vorne

Die Konkurrenz in der Kompaktklasse ist groß und wird nächstes Jahr mit den neuen Generationen von Audi A3, Golf und Seat Leon noch härter. Aber bei BMW sieht man...


img
PR-Coup

Aus "Citroën" wird "Zitrön"

Mit der Aussprache von "Citroën" tun sich die Deutschen seit jeher schwer. Das hat nun auch der französische Autobauer eingesehen und tritt in Deutschland künftig...


img
Unfallverhütungsvorschriften

Sicherheit geht vor

Den Kopf in den Sand stecken und eine drohende Gefahr nicht sehen wollen – das hat noch nie geholfen. "Wichtig ist es, die unternehmensspezifischen Risiken zu kennen...


img
Chevrolet Corvette C8 Stingray

Stilbruch mit Ansage

Große Leistung, kleiner Preis – die Neuauflage der Chevrolet Corvette bleibt sich in einigen Punkten treu. In anderen indes vollzieht sie eine radikale Kehrtwende,...