suchen
BMW 2er Gran Coupé

Angriff auf den CLA

6
1180px 664px
Da das 2er Gran Coupé auf dem neuen 1er basiert, erhält der Viertürer Frontantrieb.
©

Coupéhafte Limousine wie der Mercedes CLA haben das Stufenheck in den letzten Jahren erfolgreich aus der Spießer-Ecke geholt. Auch BMW reagiert nun auf den Trend zum schnittigen Viertürer.

Mit einer viertürigen Coupélimousine ergänzt BMW 2020 sein Modellangebot in der frisch erneuerten Kompaktklasse. Premiere dürfte das BMW 2er Gran Coupé Ende des Jahres auf der Messe in Los Angeles feiern.

Die Technik teilt sich der kommende Konkurrent des Mercedes CLA mit dem neuen 1er. Anders als das ebenfalls angekündigte zweitürige 2er Coupé mit Hinterradantrieb erhält der Viertürer also Frontantrieb. Das Motorenprogramm dürfte sich am 1er orientieren und auch den 225 kW / 306 PS starken 2,0-Liter-Turbobenziner umfassen. (SP-X)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema BMW:




Autoflotte Flottenlösung

BMW Group Vertrieb an Großkunden Markt Deutschland

Lilienthalallee 26
80939 München

Tel: +49 89/1250-16040
Fax: +49 89/1250-16041

E-Mail: grosskunden@bmw.de
Web: www.bmw.de/grosskunden


Fotos & Videos zum Thema BMW

img

BMW Concept XM

img

Fahrbericht BMW iX xdrive 50

img

BMW i4 M50 (2022)

img

BMW 2er Active Tourer (2022)

img

BMW i Vision Circular

img

BMW ix3 (2022)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2022 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
In zwei Leistungsstufen

Ford E-Transit jetzt bestellbar

Ford bietet nun seinen beliebten Transporter auch als batterieelektrisches Modell an. Der kann weit fahren und ordentlich laden.


img
Neue Verbandsjuristin

BVF verstärkt sich mit Datenschutz-Expertin

Mandy Hrube wird den Bundesverband Fuhrparkmanagement ab sofort beraten. "Ein weiterer Servicebaustein für unsere Mitglieder“, sagte Geschäftsführer Axel Schäfer. 


img
Fiat Panda

Neuauflage als Familie

Der Panda war preiswert und praktisch zugleich. Nun will Fiat neue Modelle im Geiste seines Klassikers auflegen.


img
ADAC

Diesel erstmals über 1,60 Euro

Die Kraftstoffpreise folgen mit ihrem Anstieg dem Ölpreis, der zuletzt weiter zugelegt hatte. Und der Trend könnte weitergehen.


img
Elektro-Ladepunkte in Europa

Industrie errechnet deutlich höheren Bedarf

Der Industrie gehen die aktuellen Pläne der EU nicht weit genug. Einig ist man sich bei der Zahl der erwarteten Fahrzeuge und deren Fahrleistung.