suchen
Bugatti Chiron Sport

Schneller um die Kurve

7
1180px 664px
Supersportler mit Handling-Paket: Bugatti Chiron Sport
©

Eine Viertelmillion Euro Aufpreis kostet die Sport-Version des Supersportwagens Bugatti-Chiron. Dafür sind unter anderem die ersten Serien-Scheibenwischer aus Carbon inklusive.

Unglaublich schnell ist der Bugatti Chiron bereits, jetzt geht der Luxus-Bolide noch schneller um die Kurve: Auf dem Genfer Automobilsalon (8. bis18. März) zeigt die Molsheimer Manufaktur eine in Sachen Handling optimierte Version. Der weiterhin 1.103 kW / 1.500 PS starke Chiron Sport wird ab Ende des Jahres ausgeliefert, zum Basispreis von 2,65 Millionen Euro netto.

Für die 250.000 Euro Aufpreis zum regulären Modell hat der Supersportler ein Handling-Paket erhalten, das auf Knopfdruck das Fahrwerk strafft und die Lenkung anpasst. Dank der neuen Torque-Vectoring-Funktion, die das Antriebsmoment individuell auf die Räder jeder Seite verteilt, soll der Chiron insbesondere in Kurven deutlich agiler werden. Leichtfüßiger ist der Chiron Sport auch durch eine Gewichtsreduktion von 18 Kilogramm. Die Diät geht bis zu den neu entwickelten Scheibenwischern aus Kohlefaser, laut Bugatti die ersten aus diesem Material in einem Serienauto.

Sein Potenzial hat der Luxus-Sportler bereits auf dem Test- und Prüfgeländes von Nardò in Süditalien mit Kurvengeschwindigkeiten von mehr als 200 km/h unter Beweis gestellt. Die Runde dort fährt die Sport-Version fünf Sekunden schneller als der normale Chiron. Die elektronisch begrenzte Höchstgeschwindigkeit liegt weiterhin bei 420 km/h. Optisch unterscheidet sich der Chiron Sport vom Basisfahrzeug hauptsächlich durch ein neues Felgendesign sowie eine neue Vierrohr-Abgasblende. (sp-x)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Supersportwagen:





Fotos & Videos zum Thema Supersportwagen

img

Arcfox GT/ECF

img

110 Jahre Bugatti

img

Pininfarina Battista

img

Bugatti La Voiture Noire

img

Brabham BT62

img

Lamborghini Huracán Evo


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Gaffer

Länder wollen härtere Strafen

Es ist eine makabre Jagd nach dem schrecklichsten Bild. Wer Fotos von toten Unfallopfern macht, kann derzeit oft nicht bestraft werden. Die Länder machen Druck auf...


img
E-Tretroller

Bundesrat stimmt für Zulassung

In einigen internationalen Metropolen sind die kleinen Flitzer mit Elektromotor schon unterwegs. Bald soll es auch in deutschen Städten so weit sein. Die Länder...


img
Studie

Tankstellen könnten sich zu Umsteigeplätzen entwickeln

Einmal volltanken und noch etwas im Shop einkaufen - so nutzen viele Autofahrer die Tankstelle. Das könnte sich in den nächsten 20 Jahren wandeln - das legt zumindest...


img
Honda e

Kurz und knackig

Den passenden Namen zu finden, kostet viel Mühe, gerade in der Autobranche. Man kann es sich aber auch einfach machen – so wie Honda bei seinem kleinen Elektroauto.


img
AFB

Fahraktiver Verbandsevent

In der vergangenen Woche konnten die AFB-Mitglieder im Rahmen ihres turnusmäßigen Treffens zehn neue Opel-Modelle auf Herz und Nieren testen.