suchen
BVF

Februar-Impulse für Fuhrpark- und Mobilitätsmanager

1180px 664px
Der BVF verstärkt sein Online-Angebot bei der Weiterbildung.
©

In Zeiten von Distanzlernen erweitert der Fuhrparkverband seine digitalen Weiterbildungsformate. Fuhrpark- und Mobilitätsmanager sollten sich im Februar vier Termine vormerken.

Um die komplexen Anforderungen des betrieblichen Mobilitäts- und Fuhrparkmanagements zu erfüllen, wird umfangreiches Wissen gebraucht. Der Bundesverband Fuhrparkmanagement (BVF) will die Branchenprofis auch in Zeiten von Distanzlernen bestmöglich auf ihre Aufgabenbereiche vorbereiten und im Arbeitsalltag unterstützen. "Im Februar starten wir mit mehreren Online-Terminen und neuen Formaten – Impuls-Mittagspause inklusive", sagte BVF-Geschäftsführer Axel Schäfer am Mittwoch in Mannheim.

Viele Firmenwagen stehen derzeit auf ihren Parkplätzen. Fuhrparks werden zum Teil aus dem Homeoffice verwaltet. Aber das bedeutet nicht, dass die Verantwortung für Fuhrparkbetreibende geringer geworden ist, wie Schäfer betonte. "Fachspezifisches Know-how und am Ball zu bleiben sind gerade in diesen besonderen Zeiten sehr wichtig." Dabei habe der Verband notwendiges Handlungswissen im Blick, aber auch das Ziel mit Impulsen die eigene Arbeit zu erleichtern und das Unternehmen effizienter zu machen.

Elektromobilität, Leasingwissen, Rechtliches

Im Februar plant der BVF deshalb vier digitale Veranstaltungen, zu der sowohl Mitglieder als auch Nicht-Mitglieder eingeladen sind. Den Auftakt macht "Car-Policy Gestaltung für Elektromobilität" am 10. Februar. Das Online-Seminar zeigt auf, welche Fragestellungen geklärt sein müssen, damit sich E-Fahrzeuge sinnvoll in eine bestehende Dienstwagenordnung integrieren lassen. BVF-Vorstandsvorsitzender Marc Oliver Prinzing stellt einen Acht-Stufen-Plan vor, definiert Auswahlkriterien und geht auf das Management von Plug-in-Hybriden ein.

Am 11. Februar startet die neue Webmeeting-Reihe "Rat § Tat". In der ersten Folge "Aktuelles aus dem Schadenrecht – fuhrparkrelevante Themen bei der Unfallabwicklung" geht Verbandsjuristin Inka Pichler-Gieser auf die Entwicklungen bei der Unfallabwicklung in Fuhrparks ein. Mit "Leasingwissen für Fuhrparkverantwortliche" gibt Schäfer am 18. Februar einen grundlegenden Überblick über Leasingverträge für Fahrzeuge und deren praktische Gestaltung. Das beinhaltet auch Tipps für die Auswahl geeigneter Leasinggeber, rechtliche und steuerliche Hintergründe sowie wichtige Allgemeine Geschäftsbedingungen im Leasing.

Ebenfalls neu ist das kostenfreie Format "Ladezone – Talk & Impulse Online". In dem kompakten Online-Event will der BVF interessante Gesprächspartner präsentieren und spannende Diskussionen zu aktuellen Themen führen. Die erste Ausgabe unter der Moderation von Schäfter findet am 25. Februar statt. Das Thema wird etwa 14 Tage vor dem Termin bekanntgegeben. (red)

Überblick: Online-Seminare des BVF im Februar 2021

  • 10.02.2021, 10:30 - 11:30 – Car-Policy Gestaltung für Elektromobilität mit Marc-Oliver Prinzing
  • 11.02.2021, 13:00 - 14:00 – Rat § Tat mit Inka Pichler-Gieser
  • 18.02.2021, 10:30 - 12:00 – Leasingwissen für Fuhrparkverantwortliche mit Axel Schäfer
  • 25.02.2021, 13:30 - 14:00 – Ladezone - Talk & Impulse Online (Moderation: Axel Schäfer)
360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Fuhrparkmanagement:

Gebrauchtfahrzeugwerte



Fotos & Videos zum Thema Fuhrparkmanagement

img

A.T.U Fleet-Innovation-Tour

img

Athlon Deutschland - Neuaufstellung

img

SAM-Neujahrsempfang 2018 - Autoflotte

img

BVF-Meeting 2017

img

Autoflotte Business Mobility Day 2017

img

Zweiter ATU-Fuhrparktreff 2017


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Medien

Audi zieht Verbrenner-Ausstieg vor

Noch gut zehn Jahre wollen die Ingolstädter Modelle mit Benzin und Dieselmotoren anbieten. Danach soll der Wandel zur Elektromarke abgeschlossen sein.


img
"Wertmeister 2021"

Deutsche Dominanz gebrochen

Die Importmarken haben beim Restwert aufgeholt – in vielen Klassen liegen ihre Modelle im Spitzenfeld. Und auch das preisstabilste Auto kommt aus dem Ausland. 


img
E-Auto-Studie

Tesla-Fahrer sind am zufriedensten

Eine Untersuchung des Marktforschungsunternehmens Uscale zeigt, dass die Zufriedenheit von E-Auto-Fahrern mit ihrem Fahrzeug deutlich variiert. Am häufigsten Kritik...


img
Sixt und Siemens intensivieren Partnerschaft

Neue Mobilitätslösung für Mitarbeiter

Sixt und Siemens verbindet eine langjährige Partnerschaft. Diese vertiefen die beiden Konzerne nun mit dem neuen Produkt "Sixt Longterm Flex", das den Siemens-Mitarbeitern...


img
Tesla-Ladesäulen

Scheuer für Öffnung für andere E-Autos

Verkehrsminister Scheuer macht sich dafür stark, dass die Bestandsinfrastruktur für Ladesäulen für E-Autos geöffnet wird. So soll Tesla seine "Supercharger" auch...