suchen
Chevrolet Corvette Final Edition

Zum Abschied herausgeputzt

1180px 664px
Die Final Edition zeichnet sich durch Anbauteile in Sichtcarbon sowie Sonderlackierungen aus.
©

Die Corvette C7 ist auf Abschiedstour. Das Finale versüßt Chevrolet jetzt mit einem reichhaltig ausgestatteten Sondermodell.

Die fast sechs Jahre währende Karriere der Corvette C7 neigt sich dem Ende. Noch bevor in diesem Jahr der offizielle Nachfolger C8 präsentiert wird, bietet Chevrolet deutschen Kunden den Sportwagen in einer umfangreich ausgestatteten Final Edition ausschließlich für die Coupé-Versionen des Grand Sport und Z06 an.

Zu den optischen Merkmalen der Final Edition zählen Anbauteile aus Sichtcarbon sowie Sonderlackierungen in Orange, Rot oder Hellgrau. Zudem gibt es eine schwarze Nappaleder-Ausstattung innen, Competition-Sportsitze, mit der Außenfarbe korrespondierende Ziernähte, Carbon-Keramik-Bremsen von Brembo, schwarze Alufelgen und einen Performance-Datenrekorder. Mit 116.500 Euro beträgt der Aufpreis für den 343 kW/466 PS starken Grand Sport gegenüber der Basis gut 15.000 Euro. Die Mehrkosten bei der 139.500 Euro teuren und 485 kW/659 PS starken Z06 liegen bei 10.400 Euro. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Chevrolet:





Fotos & Videos zum Thema Chevrolet

img

Chevrolet Corvette Convertible (2020)

img

Corvette C8 Stingray (2020)

img

Chevrolet Corvette ZR1 (2018)

img

Chevrolet Camaro (2016)

img

Chevrolet Bolt EV Concept

img

Chevrolet Corvette Z06


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Top-Personalie

Markus Duesmann wird neuer Audi-Chef

Erst im Januar wurde Bram Schot offiziell zum Audi-Chef gekürt, jetzt sind seine Tage schon gezählt. Der Nachfolger kommt von der Konkurrenz in München und hat in...


img
Mobilitätsmesse "eMove 360°"

Flottenforum gibt Impulse

Dienstwagen, elektrifzierte Fahrzeuge, Ladeinfrastruktur – auf der Mobiltätsmesse "eMove 360°" wurden auch fuhrparkrelevante Themen diskutiert.


img
Liberalisierung des Ersatzeilmarkts

Bestandsschutz "absolut kontraproduktiv"

Interessensgruppen beziehen Position: Der Fuhrparkverband fordert zusammen mit ADAC, GDV, GVA und vzbv Nachbesserungen bei der Reparaturklausel.


img
Zehn Jahre The Mobility House

"Wir sind auf dem richtigen Weg"

In den vergangenen zehn Jahren hat The Mobility House gezeigt, dass das Sinnen nach tatsächlich veränderbarer Mobilität und dem Umdenken im Umgang mit Energie zur...


img
Ford Mustang Mach-E

Tradition und Zukunft

Harte Kost für Traditionalisten: Künftig heißen nicht nur Fords Pony-Cars "Mustang", sondern auch das neue SUV der Marke. Und das hat auch keinen großen V8 mehr.