suchen
Elektroautos in der Flotte

Carano engagiert sich bei "Shared E-Fleet"

1180px 664px
Potente Elektrofahrzeuge wie der Tesla Model S sollen dank des Forschungsprojektes "Shared E-Fleet" bald in Flotten optimal nutzbar sein.
©

Elektroautos perfekt und kostengünstig sowie fuhrparkübergreifend nutzen: Dieses Ziel verfolgen Carano und andere beim Projekt "Shared E-Fleet".

Der IT-Spezialist für Softwareprodukte rund um Geschäftsprozesse hinsichtlich Unternehmens-Fuhrparks, die Berliner Firma Carano, hat die Konsortialführerschaft beim Elektromobilitäts-Forschungsprojekt "Shared E-Fleet" übernommen. Zum Konsortium zählen unter anderen das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO), die Ludwig-Maximilians-Universität München, Siemens und der Automobilzulieferer Marquardt. 

Ziel des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) geförderten Projektes ist es, Fuhrparkmanagement und neueste Technologien zu kombinieren, um Elektromobilität auch bei Flotten praxistauglich zu machen. Das bis Ende 2015 laufende Vorhaben soll helfen, das Zusammenspiel von Fahrzeugtechnik im Elektroauto (Smart Car), des Autos mit dem Energieversorger (Smart Grid) und des Fahrzeugs mit dem Verkehrssteuerungssystem (Smart Traffic) zu verbessern.

Günstig Elektroautos nutzen

"Shared E-Fleet" wird laut Konsortium anhand realer Anwendungsszenarien entwickelt und mit verschiedenen Unternehmen sowie in unterschiedlichen Regionen erprobt. Laut Carano-Chef Norman Natzke soll insbesondere durch die gemeinsame Nutzung von Elektrofahrzeugen durch kleinere und mittlere Unternehmen (Business & Business) sowie Privatpersonen (Business & Private) eine Kostenersparnis drin sein. (ghe)

360px 106px



Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Flottendienstleister Mobexo

DAT entwickelt neues Schadennetz

Im Auftrag des Fuhrparkdienstleisters Mobexo hat die DAT eine neue Schadenmanagement-Lösung entwickelt, die alle relevanten Prozessschritte abdecken soll.


img
AO-Transporter

Weiße Ware mit grüner Vollverklebung

Wiedererkennungswert garantiert: Die Transporter von AO kommen mit einer quietschgrünen Folierung daher, die ins Auge sticht. Gemacht wird's von SIGNal.


img
Dieselskandal

Auch Audi haftet für VW-Motoren

Audi ist für VW-Motoren, die Bestandteil des Dieselskandals sind und in Audi-Fahrzeuge verbaut wurden, verantwortlich und muss dafür haften, entschied das Oberlandesgericht...


img
Fahrbericht Toyota Mirai II

Schön sauber

Immer noch sauber, jetzt aber auch schön: Das Brennstoffzellenauto Toyota Mirai ist in der zweiten Auflage deutlich gereift.


img
Mobilitätsdaten

Deutsche sind offen für mehr Vernetzung

Unter gewissen Bedingungen ist eine Mehrheit der Deutschen damit einverstanden, die eigenen Mobilitätsdaten herauszugeben. Hintergrund der Umfrage ist die Digital...