suchen
EuroNCAP-Crashtest

Fünf Sterne für SUV

1180px 664px
Der Audi Q5 hat erfolgreich den EuroNCAP-Crashtest absolviert.
©

Große und mittlere SUV absolvieren den Crashtest von EuroNCAP ohne Probleme. Kleinstwagen haben es dagegen weiterhin schwer.

Mit der Bestwertung von fünf Sternen haben drei neue SUV-Modelle den EuroNCAP-Crashtest absolviert. Sowohl die Mittelklassefahrzeuge Audi Q5 und Land Rover Discovery als auch der kompakte Toyota C-HR überzeugten beim Schutz für Insassen, Kinder und Fußgänger. Auch für die umfassende serienmäßige Sicherheitsausstattung gab es Punkte. Knapp an den fünf Sternen vorbeigeschrammt ist der Kleinwagen Citroën C3, der leichte Schwächen beim Fußgängerschutz offenbarte.

Mit lediglich drei Sternen mussten sich die Kleinstwagen Ford Ka+ und der Fiat 500 begnügen. Der kürzlich geliftete Italiener bot im Crashtest zu wenig Schutz für den Fahrer und die Rückbank-Passagiere. Bei dem Konkurrenzmodell von Ford führte das hohe Risiko für Verletzungen am Oberkörper zu Abwertungen. In beiden Autos fehlt zudem ein serienmäßiger Notbremsassistent. (sp-x) 

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema EuroNCAP:




Autoflotte Flottenlösung

AUDI AG Verkauf an Großkunden

I/VE-D16
85045 Ingolstadt

Tel: 0841/89-0


Web: www.audi.de/grosskunden

Autoflotte Flottenlösung

Toyota Geschäftskunden Service

Postfach
50420 Köln

Tel: +49 (0) 2234 102 2110

E-Mail: kontakt@toyota-geschaeftskundenservice.de
Web: www.toyota-fleet.de


Fotos & Videos zum Thema EuroNCAP

img

EuroNCAP Crashtest

img

Polestar 2 EuroNCAP-Crashtest

img

EuroNCAP-Crashtest Cupra Formentor

img

Hyundai Ioniq 5


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2022 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
In zwei Leistungsstufen

Ford E-Transit jetzt bestellbar

Ford bietet nun seinen beliebten Transporter auch als batterieelektrisches Modell an. Der kann weit fahren und ordentlich laden.


img
ADAC

Diesel erstmals über 1,60 Euro

Die Kraftstoffpreise folgen mit ihrem Anstieg dem Ölpreis, der zuletzt weiter zugelegt hatte. Und der Trend könnte weitergehen.


img
Kleiner Stromer wieder da

VW e-up! feiert Comeback im Februar

Der kleine Stromer soll höherwertiger geworden sein - das soll sich auch auf den Preis ausgewirkt haben.


img
Telematik-Geschäft

DAT-Tochter expandiert in die USA

In Europa arbeitet das Telematik-Start-up High Mobility bereits mit vielen Herstellern zusammen. Nun erfolgt der Schritt über den großen Teich.


img
"Ganz kleines Thema"

Wissing bekräftigt Nein zu Tempolimit

Aus Sicht des Bundesverkehrsministers lassen sich CO2-Einsparungen durch eine intelligente, digital gesteuerte Verkehrslenkung besser realisieren als durch ein analoges...