suchen
Fehlerhafte Verbrauchswerte

Porsche prüft weitere Modelle

1180px 664px
Porsche prüft nach dem 911er auch weitere Modelle hinsichtlich möglicher fehlerhafter Verbrauchswerte.
©

Einem Medienbericht zufolge überprüft der Sportwagenhersteller nach fehlerhaften Verbrauchswerten des 911er nun auch Boxster- und Cayman-Fahrzeuge. Hintergrund sind Abweichungen auf Basis von Tests auf dem Rollenprüfstand.

Nach den Hinweisen auf möglicherweise fehlerhafte Verbrauchswerte beim 911er nimmt Porsche noch weitere Modelle genauer unter die Lupe. Dies bestätigte ein Sprecher am Freitag auf Nachfrage. Zuvor hatte der "Spiegel" berichtet, der Autobauer habe dem Kraftfahrt-Bundesamt gemeldet, dass er auch Boxster- und Cayman-Modelle aus den Jahren 2016 und 2017 untersuche.

Hintergrund sind mögliche Abweichungen bei den Windwiderstandswerten, die bei Tests auf dem Rollenprüfstand zugrundegelegt werden. Stimmen diese Werte nicht, könnten auch die im Test ermittelten Verbrauchswerte falsch sein.

"Die Identifizierung solcher Einzelfälle und die frühzeitige Benachrichtigung der Behörden sind Ausdruck eines funktionierenden Systems aus internen Kontrollmaßnahmen und unserer Firmenkultur", teilte Porsche mit. Man sei zuversichtlich, dass die Untersuchungen bald abgeschlossen würden. Hinweise darauf, dass auch neue Fahrzeuge, die nach den Anforderungen des neuen WLTP-Abgastests zertifiziert wurden, betroffen seien, gebe es nicht, betonte der Sprecher. (dpa)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Test:





Fotos & Videos zum Thema Test

img

BMW 3er 2019 (Prototyp)

img

Mercedes G-Klasse 2018 (getarnt)

img

WLTP-Fahrtest VW

img

Audi e-tron (Erprobung)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Gaffer

Länder wollen härtere Strafen

Es ist eine makabre Jagd nach dem schrecklichsten Bild. Wer Fotos von toten Unfallopfern macht, kann derzeit oft nicht bestraft werden. Die Länder machen Druck auf...


img
E-Tretroller

Bundesrat stimmt für Zulassung

In einigen internationalen Metropolen sind die kleinen Flitzer mit Elektromotor schon unterwegs. Bald soll es auch in deutschen Städten so weit sein. Die Länder...


img
Studie

Tankstellen könnten sich zu Umsteigeplätzen entwickeln

Einmal volltanken und noch etwas im Shop einkaufen - so nutzen viele Autofahrer die Tankstelle. Das könnte sich in den nächsten 20 Jahren wandeln - das legt zumindest...


img
Honda e

Kurz und knackig

Den passenden Namen zu finden, kostet viel Mühe, gerade in der Autobranche. Man kann es sich aber auch einfach machen – so wie Honda bei seinem kleinen Elektroauto.


img
AFB

Fahraktiver Verbandsevent

In der vergangenen Woche konnten die AFB-Mitglieder im Rahmen ihres turnusmäßigen Treffens zehn neue Opel-Modelle auf Herz und Nieren testen.