suchen
Großauftrag

900 Renault-Transporter für Facility-Dienstleister

1180px 664px
Renault, ISS, Flotten, Oliver Weinbeck, Director Supply Chain/Procurement ISS, Dirk Horstkötter, Leiter Key Account/Direktgeschäft Renault Deutschland AG
©

Das ISS-Serviceteam ist ab 2019 mit den leichten Nutzfahrzeugen Kangoo Rapid, Trafic und Master deutschlandweit unterwegs.

Der Liegenschaftsverwalter International Service System (ISS) setzt auf leichte Nutzfahrzeuge von Renault. Der Spezialist für Facility Services und Management holt ab dem kommenden Jahr insgesamt 896 Kangoo Rapid, Trafic und Master in seine Flotte, wie Renault Deutschland mitteilte. Die Fahrzeuge werden den Angaben zufolge von den ISS-Servicetechnikern genutzt, die bundesweit im Auftrag der Deutschen Telekom im unterwegs sind.

Laut Importeur war für ISS die hohe Zuverlässigkeit, die geringen Wartungskosten und die hohe Funktionalität der Modelle ausschlaggebend bei der Fahrzeugwahl. Die Transporter-Flotte kommt künftig bei Inspektionen, Reparaturen und Wartungsarbeiten an tausenden Standorten in Deutschland zum Einsatz. ISS zählt mit weltweit 488.000 Mitarbeitern zu den führenden Anbietern für Facility Services und ist in 75 Ländern aktiv. (red)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Transporter:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Transporter

img

Die beliebtesten Elektro-Transporter Deutschlands

img

Renault Master (2020)

img

Renault EZ-Flex (Versuchsträger)

img

Hyundai H1 (2020)

img

Opel Movano Facelift (2020)

img

Ford Transit (2020)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Einstieg beim Start-up Mobexo

Mercedes-Händler Lueg investiert in Flottengeschäft

Die große Autohandelsgruppe steigt bei der Mobexo GmbH ein und fusioniert ihre Fuhrpark-Tochter BFM mit dem jungen Werkstatt- und Schadenmanagement-Dienstleister....


img
Nissan Navara

Mehr Durchzug und mehr Technik

Nissan hält seinen Pick-up frisch. Der Navara erhält eine kleine Kraftspritze und ein komfortableres Standard-Fahrwerk.


img
Berlin

Diesel-Fahrverbote in acht Straßen geplant

Andere Städte haben sie bereits, nun auch bald Berlin: Für sauberere Luft wird es in acht Straßen Fahrverbote für Dieselfahrzeuge bis einschließlich Euro 5 geben....


img
Pilotprojekt in Stuttgart

Grünes Licht für Roboter-Parkhaus

Weltweit wird an der Entwicklung selbstfahrender Autos gearbeitet. Ein Projekt in Stuttgart hat eher selbstparkende Autos im Sinn. Bosch und Daimler haben damit...


img
Neue Tochterfirma in Berlin

Choice stärkt Mobilitätsgeschäft

Es war ein schwerer Schlag für die Mobilitätsforschung in Berlin, als dem InnoZ im Frühjahr der Stecker gezogen wurde. Viele der dort tätigen Experten haben aber...