suchen
Kooperation zwischen Ford und Hermes

Erst Transporter, dann zu Fuß

1180px 664px
Um die Auslieferung der bestellten Pakete auf der letzten Meile besser zu koordinieren und zu beschleunigen, arbeiten Ford und der Paketdienst Hermes zusammen.
©

Wie erhält der Kunde schneller sein bestelltes Paket? Und wie vermeidet man Staus in Innenstädten. Die Lösung setzt auf Menschen.

Der Online-Handel boomt nicht erst seit Corona-Zeiten. Um die Auslieferung der bestellten Pakete auf der letzten Meile besser zu koordinieren und zu beschleunigen, arbeiten Ford und der Paketdienst Hermes zusammen. In einem Pilotprojekt in der britischen Hauptstadt London bilden Lieferwagen mit Fußgängerkurieren ein Team. Die Pakete werden in der Nähe der Kunden an einem gut erreichbaren Parkplatz an Kuriere übergeben, die sie zu Fuß ausliefern.

Eine von Ford entwickelte, cloudbasierte Logistiksoftware stellt sicher, dass der Übergabepunkt an die jeweiligen Fußgängerkuriere kurze Wege bis zur Anlieferadresse gewährleistet. Die Kuriere bekommen via Smartphone-App den Standort des Transportes sowie die besten Routen zu den Lieferadressen angezeigt. Die Kombination aus Fahrzeug und Mensch soll auch zur Verkehrsminderung in den Innenstädten beitragen. So lieferten im Weihnachtsgeschäft 2020 zwei Transporter mit insgesamt acht Kurieren in einem Londoner Bezirk genauso viel Sendungen aus - aber schneller - als sechs vergleichsweise eingesetzte Transporter ohne zusätzliche Unterstützung. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Lieferwagen:





Fotos & Videos zum Thema Lieferwagen

img

Renault Kangoo Rapid und Express (2022)

img

Mercedes-Benz Citan II - Prototyp

img

Renault Kangoo (2021)

img

Ford Tourneo und Transit Connect Active

img

Ford Transit Trail / Transit Custom Trail

img

Fiat E-Ducato


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
GMC Hummer EV SUV

Kleiner Riese

Über fünf Meter lang, über 800 PS stark – was nach einem eigentlich überdimensionierten Auto klingt, ist in Wirklichkeit die kleine Ausführung des neuen Hummer.


img
Auto-Abo

Zeit für Neues?

Flexibel bleiben. Ein Gebot der Stunde. Abonnements ohne lange Laufzeiten und mit Wechselmöglichkeiten versprechen dieses Credo. Auto-Abos liegen im Trend und kommen...


img
Flottengeschäft

Continental bündelt Reifen-Serviceportfolio in Europa

Das komplette Reifenmanagement, künftig unter dem Dach "Conti360° Solutions" zusammengefasst, soll Kunden aus der Transportbranche bei Digitalisierung und Nachhaltigkeit...


img
Tempoverstoß bei Notfällen

Auch bei Lebensgefahr ist der Rettungswagen erste Wahl

Zu schnelles Autofahren wird nur in absoluten Notfällen nicht geahndet. Selbst Lebensgefahr rechtfertigt nicht unbedingt die Tempo-Tour ins Krankenhaus.


img
Jahresbilanz

Alphabet Deutschland schließt 2020 solide ab

Das Jahr 2020 wurde maßgeblich durch die Covid-19-Pandemie geprägt. Auch das Leasing- und Flottengeschäft war stark von den Auswirkungen betroffen. Die BMW-Fuhrparktochter...