suchen
Maserati Levante Trofeo

Power-SUV mit Sportwagenmanier

4
1180px 664px
Maserati legt ein Top-Modell des Levante auf.
©

Maserati will in der Oberliga der Power-SUV mitfahren. Dafür pflanzen die Italiener dem Levante jetzt einen lupenreinen Sportwagenmotor ein.

Der Maserati Levante erhält eine neu Top-Motorisierung. In der "Trofeo"-Ausführung verfügt das SUV über einen von Ferrari entwickelten 3,8-Liter-V8 mit 434 kW / 590 PS Leistung und einem maximalen Drehmoment von 730 Nm.

Die Kraftübertragung übernimmt eine Achtgangautomatik. Bislang wurde die stärkste Variante des Allraders von einem 316 kW / 430 PS starken 3,0-Liter-V6-Benziner angetrieben.

Die Spitzenversion des Italo-Crossovers sprintet in 3,9 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und beschleunigt weiter bis 300 km/h. Äußerlich weisen unter anderem größere Lufteinlässe in der Frontschürze, Carbon-Zierteile und 22-Zoll-Räder auf die gesteigerten Fahrleistungen hin.

Einen Preis für das nahezu voll ausgestattete Top-Modell nennt Maserati nicht. Konkurrenten wie Porsche Cayenne Turbo, Jaguar F-Pace SVR und Jeep Grand Cherokee Trackhawk liegen deutlich oberhalb von 100.000 Euro. (SP-X)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Sondermodell:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Sondermodell

img

Bentley Bentayga Speed

img

Porsche 981 Bergspyder

img

Nissan GT-R50

img

BMW M5 Edition 35

img

Hyundai Tucson N-Line (2020)

img

Bugatti La Voiture Noire


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Einstieg beim Start-up Mobexo

Mercedes-Händler Lueg investiert in Flottengeschäft

Die große Autohandelsgruppe steigt bei der Mobexo GmbH ein und fusioniert ihre Fuhrpark-Tochter BFM mit dem jungen Werkstatt- und Schadenmanagement-Dienstleister....


img
Nissan Navara

Mehr Durchzug und mehr Technik

Nissan hält seinen Pick-up frisch. Der Navara erhält eine kleine Kraftspritze und ein komfortableres Standard-Fahrwerk.


img
Berlin

Diesel-Fahrverbote in acht Straßen geplant

Andere Städte haben sie bereits, nun auch bald Berlin: Für sauberere Luft wird es in acht Straßen Fahrverbote für Dieselfahrzeuge bis einschließlich Euro 5 geben....


img
Pilotprojekt in Stuttgart

Grünes Licht für Roboter-Parkhaus

Weltweit wird an der Entwicklung selbstfahrender Autos gearbeitet. Ein Projekt in Stuttgart hat eher selbstparkende Autos im Sinn. Bosch und Daimler haben damit...


img
Neue Tochterfirma in Berlin

Choice stärkt Mobilitätsgeschäft

Es war ein schwerer Schlag für die Mobilitätsforschung in Berlin, als dem InnoZ im Frühjahr der Stecker gezogen wurde. Viele der dort tätigen Experten haben aber...