suchen
Mercedes-Benz

Neue Mehrmarkenlösung für Telematikdienste

1180px 664px
TÜV-geprüft, sicher und wiederverwendbar: die Hardware "connect business GENIUS" von Mercedes
©

Im Herbst bringt Mercedes eine nachrüstbare Hardware für fabrikatsübergreifendes Flottenmanagement auf den Markt. Der Anbieter verspricht hohes Einsparpotential durch dynamische Fahrzeugdaten.

Die Mercedes-Benz Connectivity Services GmbH erweitert ihr Produktportfolio für die Pkw-Nachrüstung. Künftig ist die Hardware "connect business GENIUS" zu haben, mit der Fuhrparkmanager Telematikdienste für alle Fabrikate nutzen können. Wie die Daimler-Tochter in Stuttgart mitteilte, ergänzen damit erstmals dynamische Fahrzeugdaten wie Verbrauch und Laufleistung die bereits angebotenen Ortungsdienste.

"Der connect business GENIUS als jüngstes Mitglied in der Familie unserer Nachrüstlösungen zielt auf die Optimierung des Fahrzeugeinsatzes in gewerblichen Flotten ab", erklärte Geschäftsführer Christoph Ludewig. "Durch die Lernfähigkeit und Wiederverwendbarkeit der Lösung ist ein zukunftsfähiger, langer und damit wirtschaftlicher Einsatz in der Flotte gegeben."

Laut Ludwig lassen sich durch Echtzeit-Kilometerstände und Diagnosedaten beispielsweise Wartungsarbeiten vorausschauend planen und Ausfallzeiten reduzieren. Der Dienst "Vehicle Logistics" ermögliche zusätzlich ein effizientes Einsatz- und Auftragsmanagement durch aktives Fahrzeugtracking in Verbindung mit einer automatischen Gebietsbeobachtung ("Geofencing").

Produkt für neue Fahrzeuge wiederverwendbar

Den Angaben zufolge wurde die Hardware vom TÜV Nord auf Einhaltung der ISO relevanten Standards geprüft. Damit wird eine hohe Fahrzeugsicherheit und Datenqualität garantiert. Ausgestattet ist das System mit einem zukunftssicheren 4G/LTE-Modem. Bei einem Fahrzeugwechsel ist die Hardware für neue Autos wiederverwendbar.

Mercedes-Benz Connectivity Services bringt die Mehrmarkenlösung "connect business GENIUS" im Herbst zunächst in Deutschland an den Start. Der Preis liegt bei einmalig 239 Euro oder monatlich 9,95 Euro für eine Laufzeit von 24 Monaten. Hinzu kommen die Installation und die Dienste je nach Kundenwunsch. (AF)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Flottenmanagement:

Gebrauchtfahrzeugwerte


Autoflotte Flottenlösung

Mercedes-Benz Connectivity Services GmbH

Siemensstraße 7
70469 Stuttgart

Tel: +49 711 17 39012

E-Mail: connect-business@daimler.com
Web: www.connect-business.net


Fotos & Videos zum Thema Flottenmanagement

img

Digitalisierung von Mercedes-Nfz

img

Autoflotte Fuhrparktag in Wolfsburg

img

Athlon Deutschland - Neuaufstellung

img

Zweiter ATU-Fuhrparktreff 2017

img

Autoflotte Business Talk sponsored by Jaguar Land Rover

img

Autoflotte "Fleet Solutions Day"


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Aus für Toyota Prius Hybrid

Der Pionier sagt Sayonara

Lange belächelt, am Ende aber ein Wegbereiter: Der Toyota Prius Hybrid ist in Deutschland ab sofort nicht mehr bestellbar.


img
Arval Mobility Observatory 2020

Interesse an E-Fahrzeugen und alternativen Mobilitätslösungen steigt

Das Arval Mobility Observatory 2020 nennt fünf Haupttrends, die aktuell die Fuhrparkbranche bewegen. Dazu gehören unter anderem alternative Antriebe und Leasing...


img
Berlin

VW-Carsharing pilotiert Auto-Abo

Nachdem die Expansionspläne von WeShare wegen Corona auf Eis liegen, bietet der Mobilitätsdienst jetzt in Berlin bis zu 50 e-Golf testweise zur Kurzzeitmiete an.


img
NEVS Pons

Ridepooling-Konzept mit Selbstfahr-Shuttle

Die Euphorie einer autonomen Autozukunft hat in letzter Zeit einige Dämpfer erhalten. Doch beim Saab-Nachfolger NEVS meint man, dass diese Zukunft näher ist als...


img
Firmenwachstum

JobRad stellt sich an der Spitze neu auf

Die Geschäftsleitung des Dienstradanbieters bilden ab sofort Andrea Kurz und Matthias Wegner gemeinsam mit Gesellschafter Holger Tumat. Gründer Ulrich Prediger kümmert...