suchen
Mitsubishi-Sondermodelle

Zwei Diamanten beim ASX

1180px 664px
Mitsubishi legt ein Sondermodell des ASX auf
©

Der Diamant ist Mitsubishis Firmenlogo. Beim SUV-Modell ASX dient er auch als Namensgeber für zwei Sondermodelle. Edelsteine haben diese natürlich nicht an Bord.

Mit umfangreicher Ausstattung warten zwei Sondermodelle des Kompakt-SUV Mitsubishi ASX auf. Die "Diamant Edition" für 18.059 Euro netto verfügt unter anderem über 18-Zoll-Räder, Klimaautomatik und Tempomat. Für den Antrieb sorgt ein 86 kW / 117 PS starker 1,6-Liter-Benziner.

Zu Preisen ab 19.319 Euro netto ist der ASX in der "Diamant Edition Plus" zu haben. Zusätzlich sind unter anderem Dachreling, Xenon-Scheinwerfer und ein schlüsselloses Zugangssystem an Bord. Das Motorenangebot umfasst neben dem Benziner auch einen 2,2-Liter-Dieselmotor mit 110 kW / 150 PS. Letzterer ist mit Allradantrieb gekoppelt. (sp-x)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Sondermodell:

Modellplaner


Autoflotte Flottenlösung

MITSUBISHI MOTORS in Deutschland, vertreten durch die MMD Automobile GmbH

Emil-Frey-Straße 2
61169 Friedberg

Tel: +49 (0) 6031 6896-0
Fax: +49 (0) 6031 6896-199

E-Mail: green-mobility@mitsubishi-motors.de
Web: www.mitsubishi-flotte.de


Fotos & Videos zum Thema Sondermodell

img

Rolls-Royce Dawn Silver Bullet Collection

img

Bugatti Chiron Pur Sport

img

BMW M2 Edition designed by Futura 2000

img

Audi "Jubiläumspaket" 25 Jahre RS"

img

Bugatti Centodieci

img

Mazda MX-5 30th Anniversary


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Fahrbericht VW Tiguan (2021)

Vernetzter Musterschüler

Vier Jahre nach dem Start der zweiter Generation bringt VW sein erfolgreichstes Modell auf die Höhe der Zeit. Der Tiguan kommt mit frischer Optik, verbesserter Konnektivität...


img
Airbag-Trends

Auch auf der Rückbank gut gepolstert

Mercedes stattet die neue S-Klasse mit Front-Airbags für die Rücksitze aus. Ein Novum, das sich durchsetzen dürfte – wie schon die Geschichte zeigt.


img
E-Autos

Kretschmann bezweifelt schnellen Siegeszug

Baden-Württembergs Ministerpräsident hat sich in einem Interview dafür ausgesprochen, den Wechsel vom Verbrenner zum E-Auto nicht zu überstürzen. Der Grünen-Politiker...


img
Politik

Geplatzte Pkw-Maut kostete bislang 79 Millionen Euro

Auch wenn sie nie eingeführt wurde, hat die Pkw-Maut bisher mit einem hohen, zweistelligen Millionen-Betrag zu Buche geschlagen. Allein in diesem Jahr entstanden...


img
Evum aCar

Rückenwind für Serienanlauf

Eigentlich war das Evum aCar als Lowtech-Gefährt für Entwicklungsländer konzipiert. Doch nun soll der E-Kleinlaster zunächst in deutschen Gemeinden durchstarten....