suchen
Neue Corporate Identity

Dacia schärft Markenprofil

1180px 664px
Robustheit, Glaubwürdigkeit, Selbstbewusstsein – das will Dacia mit seiner neuen Corporate Identity vermitteln. Die Einführung startet in diesen Tagen.
©

Vom Billiganbieter zum selbstbewussten Wettbewerber – Dacia hat in den vergangenen Jahren eine erstaunliche Entwicklung durchgemacht. Dieser Wandel wird auch mit der neuen CI sichtbar.

Nach Renault verpasst sich auch die Schwestermarke Dacia eine frische Corporate Identity. Dazu gehören künftig ein geometrisch gestaltetes Logo, eine neue Typographie sowie – in Deutschland – der Claim "Einfach gut", wie der rumänische Autobauer am Donnerstag mitteilte. Der Markenauftritt werde von Juni an schrittweise in den Märkten eingeführt und solle bis Ende 2022 umgesetzt sein.

Auffälligstes Merkmal der neuen Dacia-CI ist das extrem reduzierte Logo, bei dem Buchstaben D und C spiegelbildlich angeordnet sind. Es war erstmals an der zu Jahresbeginn gezeigten SUV-Studie "Bigster" zu sehen (wir berichteten).

Das Emblem verkörpere "die Essenz von Dacia als 'Marke, die definiert, was in der Automobilindustrie wesentlich ist'", sagte Firmenchef CEO Denis Le Vot. Gleichzeitig repräsentiere es Robustheit und Authentizität. Le Vot: "Schließlich vermitteln die pfeilartig aufeinander zulaufenden Buchstaben das Gefühl von Bewegung." 

Daneben hat das Dacia-Marketing auch eine neue Farbwelt entwickelt. Basisfarbe wird Khaki-Grün – sie soll auf den Outdoor-Spirit der Budgetmarke verweisen. Ergänzend dazu gibt es die erdigen Töne Khaki dunkel, Terrakotta und Sand. Zwei weitere Sekundärfarben, leuchtendes Orange und Grün, runden die Palette ab.

Das neue Dacia-Erscheinungsbild ist Bestandteil der "Renaulution"-Strategie des französischen Mutterkonzerns Renault. Diese beinhalte die weitere Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit von Dacia und die Erweiterung des Modellportfolios in neue Segmente, betonte Le Vot.

Umgesetzt wird die CI zunächst über verschiedene Kommunikationskanäle, von markenspezifischen Websites über Werbung bis hin zu Broschüren. Ab Mitte kommenden Jahres sollen die Modelle das neue Logo erhalten. Von 2022 an ist auch die Einführung in den Handelsbetrieben geplant. Details dazu nannte Dacia noch nicht. (rp)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Corporate Identity:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Ohne Tempolimit auf der Autobahn

Die meisten fahren freiwillig langsam

Der Streit ums Tempolimit auf deutschen Autobahnen schwelt seit Jahrzehnten. Eine neue Studie zeigt, dass sie meisten Autofahrer von einer Beschränkung kaum betroffen...


img
Ab Juli 2023

E-Ladesäulen müssen Kartenzahlung ermöglichen

Fürs Tanken an der Ladesäule braucht man bisher oft spezielle Kundenkarten. Künftig reicht die Debit- oder Kreditkarte. Aus Sicht der Autobranche ist das aber ein...


img
Facelift für Ford Fiesta

Pflaume in der Mitte, Kamera oben

Über Generationen hinweg trug der Kleinwagen Fiesta die Ford-Pflaume im Kühlergrill. Die achte Auflage machte da eine Ausnahme. Bis jetzt.


img
Renault Mégane E-Tech

Mehr Effizienz für mehr Reichweite

Elektro-Pionier Renault zündet mit dem Megane E-Tech seine nächste Stufe in der E-Mobilität. Anlässlich der Weltpremiere auf der Münchener IAA erläutert Renault-Entwicklungschef...


img
Reifenhersteller

Neuer Deutschland-Chef bei Pirelli

Seit September ist Wolfgang Meier neuer Vorsitzender der Geschäftsführung. Sein Vorgänger Michael Wendt bleibt dem Reifenkonzern erhalten.