-- Anzeige --

Dacia Sandero: Autogas-Varianten günstiger

Dacia will den Absatz des LPG-Sandero ankurbeln.
© Foto: Dacia

Dacia macht seinen Kunden den Autogas-Antrieb schmackhafter. Und spendiert einen Teil der Tankkosten.


Datum:
21.06.2021
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Mit einer leichten Preisanpassung und kostenlosem Kraftstoff will Dacia den Verkauf des Sandero mit Autogasantrieb ankurbeln. Die 74 kW/101 PS starke LPG-Version des Kleinwagens gibt es nun für 10.790 Euro – und damit zum gleichen Kurs wie den entsprechenden reinen Benziner. Bislang war das Autogasmodell rund 100 Euro teurer.

Darüber hinaus schreiben die Rumänen Leasing- und Finanzierungskunden einen weiteren Preisvorteil von 490 Euro gut, der die Kraftstoffkosten für die ersten 10.000 Kilometer abdecken soll. Ein entsprechendes Angebot gibt es auch für den Crossover Duster.

Die Stärkung des Autogas-Antrieb ist für die rumänische Renault-Tochter ein Mittel zur Senkung ihres CO2-Flottenausstoßes. Gegenüber dem vergleichbaren Benziner liegen die Normemissionen um rund zehn Prozent niedriger. Käufer profitieren zudem von geringeren Tankkosten. (SP-X)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.