suchen
Neuer Opel Mokka

Abgespeckt und auch elektrisch

4
1180px 664px
Der neue Mokka soll bis zu 120 Kilogramm weniger wiegen als die aktuelle Version.
©

Der Opel Mokka steht in den Startlöchern. Vieles wird anders als bei der noch aktuellen Generation.

Leichter und mit mehr Antriebsvarianten: Anfang 2021 debütiert die neue Generation des Opel Mokka und bringt im Vergleich zum noch aktuellen Mini-Crossover bis zu 120 Kilogramm weniger auf die Waage. Der Neue nutzt die Multi-Energy-Plattform CMP des PSA-Konzerns, so dass er neben konventionellen Motoren auch in einer Variante mit E-Antrieb angeboten wird. 

Wie die Konzernverwandten Peugeot 2008 und DS3 Crossback kommt auch beim neuen Mokka der E-Antriebsstrang mit 100 kW / 136 PS Leistung und einer Akku-Kapazität von 50 kWh zum Einsatz. Verbrenner werden wohl die bekannten Drei- und Vierzylinder aus dem PSA-Angebot zwischen 74 kW / 100 PS und 114 kW / 155 PS sein. Allradantrieb wie bisher wird es für den Mokka nicht mehr geben. 

Bildergalerie

Die noch getarnten Fahrzeuge deuten an, dass der Neue einerseits bulliger (Front) und andererseits coupéhafter (Heck) als der bisherige Mokka vorfährt. Der Radstand soll wie gehabt auf 2,56 Meter betragen. Die auffällige Lichtgrafik vorne und hinten dürfte ein Alleinstellungsmerkmal des Opel werden. 

Zu Preisen gibt es noch keine Auskunft. Der Neue dürfte aber bei knapp 18.000 Euro netto starten. Die E-Variante wird vermutlich mindestens 29.000 Euro netto kosten. (SP-X)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Opel:





Fotos & Videos zum Thema Opel

img

Opel Mokka (2021)

img

Opel Mokka-e (2022)

img

Opel Zafira-e Life

img

Opel Vivaro Kombi (2021)

img

Opel Corsa-e GS-Line

img

Opel Mokka (2021/getarnt)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Kein Länder-Beschluss zu Raser-Strafen

Hängepartie geht weiter

Seit Wochen gibt es Streit darüber, wie hoch die Strafen fürs Rasen ausfallen sollen – und ab wann Fahrverbote angemessen sind. Dieser Freitag war die Ziellinie...


img
Fünf Jahre Dieselskandal

Schmutziges Erbe

Nach dem Crash 2015 war Volkswagen nah am Abgrund. Die Abgasaffäre fegte Manager aus dem Amt, kostete Milliarden, beschädigte weltweit das Verbrauchervertrauen....


img
Schnellladenetz von EnBW und Smatrics

Joint Venture in Österreich genehmigt

Die EnBW und Smatrics bündeln ihre Kompetenzen in einem Gemeinschaftsunternehmen, das in einem der wichtigsten Transitländer der EU für eine flächendeckende und...


img
Bundestag beschließt Kfz-Steuer-Reform

Hoher Verbrauch, höhere Abgaben

Um Klimaziele zu erreichen, sind deutlich mehr E-Autos nötig. Damit Kunden umsteigen, wird nun die Kfz-Steuer geändert. Doch wirkt die Reform?


img
EuroNCAP

Fünf Sterne für neuen Toyota Yaris

Alle Jahre wieder verschärft EuroNCAP das Testprozedere. Entsprechend schwerer wird es, die Höchstwertung von fünf Sternen zu bekommen. Ausgerechnet ein Kleinwagen...