suchen
Nissan

Wallbox samt Montage zum Komplettpreis

1180px 664px
Das Wallbox-Komplettpaket von Nissan gilt auch für Fahrer von Fremdfabrikaten.
©

Eine Wallbox und ihre Montage aus einer Hand bietet nun Nissan an. Auch größere Bauarbeiten wie ein Mauerdurchbruch sind im Preis inbegriffen.

Wer sein Elektroauto in der Garage tanken will, benötigt eine Wallbox. Autohersteller Nissan bietet nun gemeinsam mit dem Energieversorger Eon ein Komplettpaket aus Gerät, Montage und dreijähriger Garantie an. Die Kosten für die heimische Stromtankstelle belaufen sich dann auf 1.567 Euro netto.

Inbegriffen sind, wenn nötig, zwei Mauerdurchbrüche sowie die Verlegung von bis zu 15 Metern Kabel. Für komplexere Installationen wird ein Aufpreis fällig. Die Wallbox selbst bietet abhängig von den örtlichen Gegebenheiten eine Ladeleistung bis 22 kW, die Verbindung zum Auto erfolgt über ein Typ-2-Kabel. Das Angebot gilt außer für Fahrer elektrischer Nissan-Modelle auch für Nutzer von Fremdfabrikaten. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Elektrifizierung:




Autoflotte Flottenlösung

NISSAN Center Europe GmbH

Renault Nissan Straße 6-10
50321 Brühl

Tel: 02232/57-2200
Fax: 02232/57-2892

E-Mail: flottencenter.deutschland@nissan.de
Web: www.nissan-fleet.de


Fotos & Videos zum Thema Elektrifizierung

img

Citroën Ami One

img

Atlis XT

img

VW I.D. Neo (Prototyp)

img

Top 10 der E-Auto-Neuzulassungen (Jan. bis Nov.)

img

Kia Soul EV (2019)

img

Rivian R1T


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Zulassungswesen

Kroschke mit neuer Leitungsfunktion

Als neuer Leiter Business Standards Zulassungsdienste soll Michael Tejic das Kerngeschäft der Christoph Kroschke GmbH zukunftsfest machen.


img
Fahrbericht Mazda3

Hält Blickkontakt

Der neue Mazda3 dürfte auffallen. Er setzt außen und innen auf eine reduzierte Designsprache, zudem auf eine ungewöhnliche Motorentechnik. Zunächst gibt es aber...


img
Autonomes Fahren

Kfz-Überwacher fordern Treuhänder für Daten

Moderne Fahrzeuge sammeln immer mehr Daten, dies wird bei autonomen Autos noch massiv zunehmen. Darunter sind auch viele sicherheitsrelevante Informationen. Wer...


img
Neue Vorschriften

Ladesäulenbetreiber vor akuten Problemen

Ab 1. April müssen dem neuen Eichrecht entsprechende Messgeräte in Ladesäulen eingebaut werden. Problem: Für die Schnellladestationen gibt es noch gar keine passende...


img
ADAC-Test

Transporter-Reifen fallen durch

Bei Kleintransportern sind Reifen oft auf geringen Verschleiß ausgelegt. Das führt aber bei ihrer Haftung auf Nässe zu gravierenden Nachteilen, wie der aktuelle...