suchen
Preis für Mitsubishi ASX

Teurer, aber mit Rabatt

6
1180px 664px
Der überarbeitete Mitsubishi ASX geht im September 2019 für rund 17.647 Euro netto an den Start.
©

Teurer, aber mit Rabatt: Der bereits betagte Mitsubishi ASX darf noch ein paar Jahre weitermachen. Mit dem neuerlichen Facelift gibt es unter anderem mehr Leistung.

Im September bringt Mitsubishi das Kompakt-SUV ASX in einer nochmalig überarbeiteten Version auf den Markt. Mit den etlichen Neuerungen geht auch ein Preisanstieg einher. Nach dem letzten Facelift startete der Japaner zum Modelljahr 2017 für rund 16.387 Euro netto. Künftig muss man rund 17.647 Euro netto investieren. Allerdings gewährt Mitsubishi einen Einführungsrabatt von 2.521 Euro netto. Der damit rund 15.126 Euro netto teure Basis-ASX wird mit einem 110 kW / 150 PS starken Zweiliter-Benziner kombiniert. Bislang war das Einstiegsaggregat ein 1.6er mit 86 KW / 117 PS. (SP-X)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Kompakt-SUV:

Modellplaner


Autoflotte Flottenlösung

MITSUBISHI MOTORS in Deutschland, vertreten durch die MMD Automobile GmbH

Emil-Frey-Straße 2
61169 Friedberg

Tel: +49 (0) 6031 6896-0
Fax: +49 (0) 6031 6896-199

E-Mail: green-mobility@mitsubishi-motors.de
Web: www.mitsubishi-flotte.de


Fotos & Videos zum Thema Kompakt-SUV

img

Hyundai Tucson (2021)

img

Opel Mokka (2021)

img

Mini Countryman John Cooper Works (2021)

img

Audi Q4 Sportback e-tron Concept

img

Cupra Formentor - Präsentation

img

Cupra Formentor


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Neue Versicherungs-Typklassen

Für Millionen wird es teurer

Die Versicherungswirtschaft hat die neue Typklasseneinteilung für Pkw veröffentlicht. Mehr als sechs Millionen Autofahrer verschlechtern sich.


img
Dataforce-Studie

So tickt der User Chooser heute

Vier Jahre nach der letzten Befragung hat Dataforce wieder einen 360-Grad-Blick auf den Dienstwagenfahrer veröffentlicht. Erste Ergebnisse zu Kaufprozess und Entscheidungskriterien.


img
Stadtverkehr

Miteinander statt gegeneinander

Leere Straßen und Vogelgezwitscher, wo sonst der Autoverkehr brüllt: Still war es in den Städten zu Hochzeiten von Corona. Viele stiegen aufs Rad um – ein Trend,...


img
Kia-Pläne

Sieben weitere E-Modelle geplant

Schon bislang ist Kia ein Vorreiter in Sachen Elektromobilität. In Zukunft wird es noch deutlich mehr Stromer geben. Dabei hilft nicht zuletzt eine Konzernplattform.


img
VW Golf Variant

Preisniveau gestiegen

Der große Bruder der VW Golf Limousine geht an den Start. Mit gehobenem Preisniveau.