suchen
Skoda

Kleiner Crossover heißt Kamiq

14
1180px 664px
Skoda-SUV: noch einer mit "K" und "Q".
©

Skoda gehen die SUV-Namen nicht aus. Auch für das neueste Modell gibt es eine Bezeichnung nach dem üblichen Strickmuster.

Skodas neues Mini-SUV heißt Kamiq. Das hat die VW-Tochter nun im Vorfeld der Modellpremiere auf dem Genfer Salon (7. bis 17. März) bekannt gegeben. Namenstechnisch passt sich der neue in die Crossover-Familie der Tschechen ein, die bislang aus den beiden größeren Modellen Karoq und Kodiaq besteht.

Optisch dürfte sich der Kamiq an der Studie Vision X orientieren, die 2018 in Genf gezeigt wurde. Keine Gemeinsamkeiten gibt es übrigens mit dem in China angebotenen Skoda Kamiq, einer abgespeckten Variante des Karoq. Die Preise für das Schwestermodell von VW T-Cross und Seat Arona dürften bei rund 15.000 Euro netto starten. (SP-X)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Mini-SUV:




Autoflotte Flottenlösung

ŠKODA AUTO Deutschland GmbH

Max-Planck-Straße 3-5
64331 Weiterstadt

Tel: 0800 25 85 855
(Kostenfrei aus dem dt. Festnetz und aus dt. Mobilfunknetzen)
Fax: 0800 25 85 888

E-Mail: BusinessCenter@skoda-auto.de
Web: www.skoda-geschäftskunden.de


Fotos & Videos zum Thema Mini-SUV

img

Toyota Yaris Cross

img

Dacia Spring Electric Concept

img

Renault Captur (2020)

img

Peugeot 2008 (2020)

img

Skoda Kamiq

img

DS 3 Crossback (2019)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Autoflotte-Umfrage, Teil 3

Wie ist die Stimmung bei den Fuhrpark-Dienstleistern?

In Zeiten von Corona ist die Unsicherheit bei den Fuhrparkprofis spürbar, aber es gibt auch Lichtblicke. Autoflotte hat der Branche aktuell den Puls gefühlt. Im...


img
Marktanalyse

Corona schwächt Nachfrage nach E-Dienstwagen

Dank Umweltbonus und Steuervorteil sind elektrische Firmenautos eigentlich eine lohnende Sache. Trotzdem stockt aktuell die Nachfrage.


img
Mercedes-Benz EQV

Reichweite kostet

Der rein elektrisch angetriebene Großraumvan Mercedes EQV bietet eine XXL-Batterie auf Tesla-Niveau. Entsprechend fallen auch die Preise aus.


img
Kia Rio Facelift

Fit für den Sommer

2017 hat Kia eine Neuauflage seines Kleinwagenmodells Rio ins Rennen geschickt. Die erhält nun ein umfangreiches Technik-Upgrade.


img
EnBW und Mobility Concept

Grundstein für Deutschlands größte Elektroflotte gelegt

EnBW hat zusammen mit Mobility Concept ein spezielles Autoleasing-Angebot für rund 14.000 Mitarbeiter des Energieversorgers entwickelt. Das Programm, das sich auf...