suchen
VW ID. Space Vizzion

Elektro-Konkurrenz für den Passat

5
1180px 664px
VW zeigt in LA eine neue E-Auto-Studie.
©

Mit dem ID.3 hat VW ganz aktuell eine E-Alternative zum Golf im Programm. In zwei Jahren soll auch der Passat batteriebetriebene Konkurrenz erhalten.

Der VW Passat Variant bekommt ab 2021 elektrische Konkurrenz. Eine Studie des künftigen Kombi-Stromers feiert nun unter der Bezeichnung ID. Space Vizzion auf der Los Angeles Auto Show (22. November bis 1. Dezember) Premiere. Das Serienmodell soll in rund zwei Jahren beim Händler stehen – sowohl in den USA und China als auch in Europa.

Bildergalerie

Technisch basiert das mittlerweile siebte Konzeptfahrzeug der ID-Familie auf dem „Modularen Elektrobaukasten“ des Konzerns, der auch beim ersten Serienmodell ID.3 zum Einsatz kommt. Die Architektur verspricht großzügige Platzverhältnisse im Innenraum sowie ein hohes Niveau bei der digitalen Vernetzung. Als mögliche Reichweite gibt der Hersteller bis zu 590 Kilometer an. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema LA Auto Show:





Fotos & Videos zum Thema LA Auto Show

img

Hyundai Vision T

img

VW ID Space Vizzion

img

Audi e-tron Sportback

img

Jeep Gladiator

img

Kia Soul EV (2019)

img

Highlights der LA Auto Show 2018


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Mobilitätsdienstleistungen

Choice jetzt mit Doppelspitze

Der Nürnberger Mobilitätsdienstleister hat Bego Jasenac zum zweiten Geschäftsführer ernannt.


img
Führungswechsel

Peugeot bekommt neuen Deutschland-Chef

Nach etwas mehr als zwei Jahren verlässt Geschäftsführer Steffen Raschig die Löwenmarke auf eigenen Wunsch. Mit Haico van der Luyt kommt der Nachfolger aus den eigenen...


img
Ford Transit Facelift

Kosmetik für den Kastenwagen

Ford hat den Transit optisch und technisch gründlich überarbeitet: Der Kastenwagen punktet mit frischem Design, neuem Infotainment und sparsameren Motoren. Die kleineren...


img
Mobilitätsgeschäft

Kroschke Gruppe unterstützt Gründerszene

Im Zuge der digitalen Transformation investiert der Branchendientsleister in den "MobilityFund", um aufstrebende Start-ups wie Vehiculum, Wunder Mobility oder Smartlane...


img
Neuer Mercedes GLA

Mehr Platz bei schlanker Linie

Dynamik und Design sollen den Mercedes GLA auch in der zweiten Generation prägen. Diesmal verspricht der Hersteller aber auch mehr Sekundärtugenden.