suchen
VW und NABU

Grüne Flotten ausgezeichnet

1180px 664px
Ehrung: Mathias Samson, Gerhard Künne, Cem Özdemir, Moderatorin Claudia Kleinert, Udo Buschmann (Kreissparkasse Köln), Thomas Schmid (Energie Calw), Volker Kamps (DRK Cuxhaven / Hadeln), Olaf Tschimpke (NABU), Katrin Wenzler und Karl-Hermann Rümenapp (Marvecs).
©

Gemeinsam mit dem NABU wählte VW unter 146 Fuhrparks die vier umweltfreundlichsten Flotten. Dabei zählte der Anteil von „grünen“ Autos sowie der Einsatz von Elektroautotechnologie.

Volkswagen belohnt auf der IAA in Frankfurt das umweltfreundliche Engagement von Firmenflotten. Bereits zum sechsten Mal verliehen VW Financial Services und der Naturschutzbund Deutschland (NABU) die Auszeichnung „Die Grüne Flotte“ für besonders umweltfreundliches Fuhrparkmanagement.

Verliehen wurde der Award in zwei verschiedenen Kategorien. Zum Gewinn in der ersten Kategorie war der größte Anteil umweltfreundlicher Fahrzeuge des VW-Konzerns relevant. Als besonders umweltfreundliche Pkw zählten Erdgas-, Elektro- und Plug-In-Hybrid-Fahrzeuge und Pkw mit einem CO2-Ausstoß von 105 g/km oder weniger sowie einem Energieeffizienzlabel von A oder A+. Bei den kleinen Fuhrparks bis 100 Fahrzeuge setzte sich die Energie Calw GmbH mit einem umweltfreundlichen Fahrzeuganteil von 88,2 Prozent an die Spitze. Bei den mittelgroßen Fuhrparks zwischen 101 und 200 Fahrzeugen gewann die DRK Cuxhaven / Hadeln mbH mit einem Anteil von 91,5 Prozent. Die großen Fuhrparks über 200 Fahrzeuge führte die Marvecs GmbH mit einem Anteil von 73,1 Prozent an.

Für den Sieg in der zweiten Kategorie mussten Unternehmen den höchstmöglichen Anteil an Elektro- und Plug-In-Hybridfahrzeugen der VW-Marken erreichen. Hier setzte sich die Kreissparkasse Köln mit einem Anteil von 19,3 Prozent an die Spitze des Teilnehmerfeldes.

"Umweltfreundliche Fahrzeugbeschaffung ein wichtiges Thema"

Insgesamt hatten 146 Firmenflotten mit rund 25.000 Fahrzeugen an dem Wettbewerb teilgenommen, 43,1 Prozent mehr als im Vorjahr. "Wir freuen uns natürlich sehr, dass der Umwelt-Award immer größeren Anklang bei den Fuhrparkmanagern unserer Kunden findet. Die hohe Anmeldequote spiegelt aber auch den Alltag in deutschen Fahrzeugflotten wider, in denen umweltfreundliche Fahrzeugbeschaffung ein wichtiges Thema ist", sagte Gerhard Künne, Sprecher der Geschäftsführung der Volkswagen Leasing, im Beisein von Cem Özdemir, Bundesvorsitzender Bündnis 90/Die Grünen, und Mathias Samson, hessischer Verkehrs-Staatsekretär.

"Unternehmen können mit einem klimabewussten Flottenmanagement einen erheblichen Beitrag leisten", sagte Samson. "Ich freue mich, dass der Preis 'Die Grüne Flotte' dazu anspornt. Und ich freue mich auch, dass die deutsche Automobilindustrie inzwischen eine Reihe von Elektrofahrzeugen und Hybridautos anbietet, mit denen es sehr leicht möglich ist, den CO2-Ausstoß drastisch zu reduzieren." (se)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Fuhrpark:

Gebrauchtfahrzeugwerte



Fotos & Videos zum Thema Fuhrpark

img

Dataforce Leasing Analyse 2020

img

Stimmungsbild Fuhrparkbranche - Dienstleister

img

Seat-Autoflotte CNG Fuhrpark-Tag

img

Autoflotte Fuhrparktag in Wolfsburg

img

A.T.U Fleet-Innovation-Tour

img

eMove360 Europe 2018

1 Kommentar

1 22.09.2015 max muster

irgendwie passt dieser Artikel nicht zum unten aufgeführten Beitrag.SkandalVW manipuliert Abgastests in den USA VW hat in den USA Abgastests von Diesel-Autos manipuliert. Dem Konzern drohen Strafzahlungen in Milliardenhöhe und ein nicht absehbarer Imageschaden. Das Ausmaß des Skandals ist noch unklar. … | mehr


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Fahrbericht Mercedes-Benz Citan

Mehr Stern, weniger Rhombus

Der Citan ist neu und dennoch ein Auslaufmodell – die letzte Generation von neuen Benzinern und Dieseln wird Mitte 2022 vom eCitan eingeholt.


img
Rückruf-Studie

Nachbessern wird Normalität

Immer häufiger landen Autos unausgereift beim Kunden. Die müssen sich dann zunehmend öfter mit Rückrufaktionen herumschlagen, wie eine Studie zeigt.


img
Fuhrparkverband

Wechsel im Vorstand

Bernd Kullmann gibt sein Ehrenamt beim Bundesverband Fuhrparkmanagement auf. Für den stellvertretenden Vorsitzenden rückt ein erfahrener Branchenprofi nach.


img
Opel Rocks-e

Putziges Wägelchen

Opel setzt aufs Schrumpfen, zumindest bei der Fahrzeuglänge und bietet mit dem Rocks-e einen 2,41 Meter kurzen Zweisitzer auf. Der ist allerdings kein Auto.


img
Aus für Toyota Camry

Weltbestseller verlässt Deutschland

Das war nur ein Kurzbesuch: Schon knapp zwei Jahre nach dem Start zieht Toyota den Camry aus Deutschland wieder ab.