-- Anzeige --

BMW M3 Touring: Erstmals kommt der schnellste 3er auch als Kombi

Der neue BMW M3 Competition Touring in Fahrt.
© Foto: BMW

Schnell, stark und praktisch - das sind die Attribute des neuen Hochleistungs-Kombis aus München.


Datum:
27.06.2022
Autor:
tibü/AH
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das gab’s noch nie: BMW bringt seinen stärksten 3er erstmals jetzt auch als Kombiversion zu den Händlern. Nach Limousine, Coupé und Cabrio ist dies die 4. Karosserievariante des 3ers – auch anlässlich des 50-jährigen Bestehen der BMW M GmbH. Der 510 PS starke BMW M3 Touring wird in München gebaut, ist ab September bestellbar und steht kurz danach in den Schauräumen.

Angetrieben wird der Rennkombi von einem Reihensechszylinder- Turbomotor. 650 Newtonmeter stehen maximal zur Verfügung. Kühlsystem und Ölversorgung des Hochdrehzahl-Triebwerks sind laut BMW auf "besonders hohe Längs- und Querbeschleunigungswerte beim Einsatz auf der Rennstrecke ausgelegt." Die Gänge werden von 8-Gang M Steptronic-Getriebe ausgewählt, die Kraftübertragung erfolgt über das Allradsystem xDrive.


BMW M3 Touring (2022)

Bildergalerie

In 3,6 Sekunden erreicht der BMW Tempo 100, Für den Spurt von null auf 200 km/h werden 12,9 Sekunden benötigt. Die eigentliche Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h kann optional auf 280 km/h angehoben werden.

Der Kombi streckt sich auf eine Länge von 4,80 Metern bei einer Breite von 1,90 Metern und einer Höhe von 1,37 Metern. Der Tank fasst 59 Liter – bei einem WLT-Normverbrauch von 10,4 bis 10,1 Litern sind also zwischen 500 und 600 Kilometern Reichweite drin. Die "Lademeister"-Qualitäten des Kombis liegen bei 500 bis 1.500 Litern.

Elektrisch einstellbare M Sportsitze einschließlich Memory-Funktion und Sitzheizung sowie die Lederausstattung Merino gehören zur Serienausstattung. Serienmäßig ist ebenfalls das Curved Display mit einem 12,3 großen Information-Display und einem 14,9 Zoll großen Control-Display. Weiterhin in Serie: 3-Zonen-Klimaautomatik, das Navigationssystem BMW Maps, Ambiente Licht, das HiFi-Lautsprechersystem sowie das Innen- und Außenspiegelpaket. Dazu kommen die elektronischen Helfer Frontkollisionswarnung, die Funktion Speed Limit Info mit Überholverbotsanzeige, die Spurverlassenswarnung und die Park Distance Control.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.