-- Anzeige --

FCA: Mehr Auswahl für die Giulietta und offenes Fahrvergnügen für 20.000 Euro


Datum:
01.04.2016
Autor:
rs
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

_ Die Italiener hübschen die Giulietta für das Modelljahr 2016 etwas auf und bieten mit der Giulietta Veloce eine besonders sportliche Version an. Der 240-PS-Turbobenziner adelt den kompakten Hingucker, der mit Doppelkupplungsgetriebe, Sportstoßfängern mit roter Zierlinie, abgedunkelten hinteren Scheiben, 17-Zoll-Leichtmetallfelgen und einem 15 Millimeter tiefergelegten Fahrwerk auf Kundenfang gehen soll. Innen locken Halbschalen-Sportsitze, abgeflachtes Lederlenkrad und viel Carbon-Optik. Insgesamt stehen zehn Modellvarianten mit sieben Motoren (davon drei Turbodiesel) und die Niveaus Komfort, Sicht, Business und Veloce zur Wahl. Zur Serienausstattung gehören manuelle Klimaanlage, Infotainmentsystem (Fünf-Zoll-Touchscreen), Lederlenkrad, umklappbare Mittelarmlehne hinten, elektrische Fensterheber vorn und hinten. Eine elektronische Differenzialsperre und die dreistufige Fahrdynamikregelung sind ebenfalls an Bord wie Berganfahrhilfe und LED-Tagfahrlicht. Auf der Orderliste finden sich unter anderem verschiedene Metallic-Lackierungen, 18-Zoll- Leichtmetallfelgen, Panoramadach, Entertainmentsystem mit 6,5-Zoll-Touchscreen und integriertem Navi sowie eine Bose-Audioanlage. Das Einstiegsmodell 1.4 TB 16V mit 120 PS ist für 17.807 Euro zu haben, der Veloce startet bei 27.723 Euro. Deutlich günstiger ist das Cabrio-Vergnügen im Konzernbruder Fiat 124 Spider. Der oben offene Italiener liegt knapp über der 20.000-Euro-Marke (20.160 Euro).

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.