-- Anzeige --

Hyundai Ioniq 6: Sondermodell zur Markteinführung

Hyundai legt seine Elektro-Limousine Ioniq 6 zum Marktstart als Sondermodell "First Edition" auf.
© Foto: Hyundai

Mit dem Ioniq 6 tritt Hyundai künftig gegen Tesla Model 3 und BMW i4 an. Zum Start des E-Flaggschiffs bieten die Koreaner ein besonders umfangreich ausgerüstetes Sondermodell an.


Datum:
07.11.2022
Autor:
SP-X
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Hyundai legt seine Elektro-Limousine Ioniq 6 zum Marktstart als Sondermodell auf. Zur Ausstattung der "First Edition" zählen 20-Zoll-Räder, Effektlack und spezielle Zierleisten an der Karosserie. Innen finden sich Stoff-Leder-Sitze, ein Panoramadach und ein Soundsystem.

Den Antrieb des Allraders übernimmt eine 239 kW / 325 PS starke E-Motorenkombination, die von einer 77 kWh großen 800-Volt-Batterie mit Strom für bis zu 519 Kilometer versorgt wird. Der Preis für die Start-Auflage des neuen Elektro-Flaggschiffs der Marke beträgt 55.798 Euro netto.


Hyundai Ioniq 6 (2022)

Bildergalerie

Der Ioniq 6 ist nach dem SUV Ioniq 5 das zweite Modell auf Hyundais großer E-Auto-Plattform. Der 4,90 Meter lange Viertürer kommt Anfang 2023 auf den Markt. Neben dem Allradmodell mit großer Batterie gibt es auch Varianten mit Hinterradantrieb und kleinem Akku, für die die Preise bei rund 42.000 Euro netto starten dürften.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.