-- Anzeige --

Kia e-Niro: Neue Technik, alte Preise

Kia hat den e-Niro für den Modelljahrgang 2020 überarbeitet.
© Foto: Kia

Kia spendiert der Elektro-Variante des Niro ein Update. Erfreulich: An der Preisstruktur ändert sich nichts.


Datum:
09.01.2020
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Kia verpasst seinem Elektro-Crossover e-Niro eine Frischzellenkur. Zu den technischen Neuerungen gehören je nach Ausführung und Sonderausstattung ein 10,25-Zoll-Navigationssystem mit dem Online-Dienst "UVO Connect", ein 3-Phasen-On-Board-Charger und eine Verkehrszeichenerkennung für Tempolimits.

Das Armaturenbrett sowie die Grafik der LED-Rückleuchten "erstrahlen" ebenfalls in einem neuen Design. Die Palette der acht Karosseriefarben beinhaltet den neuen Farbton "Yachtblau Metallic" – und für die Topversion "Spirit" ist nun ein Interieur-Paket mit Farbakzenten in "Electric Blue" an Sitzbezügen und Verkleidungen erhältlich.

Das Armaturenbrett des e-Niro wurde neu gestaltet.
© Foto: Kia

Der e-Niro wird in zwei Motorisierungen angeboten: Das Basismodell (100 kW / 136 PS) hat eine Batteriekapazität von 39,2 kWh und eine kombinierte Reichweite von 289 Kilometern. Die stärkere Version mit 150-kW-Motor (204 PS) und 64-kWh-Akku schafft laut Kia mit einer Batterieladung bis zu 455 Kilometer, im City-Modus sogar bis zu 615 Kilometer. Beide Varianten verfügen über einen Schnellladeanschluss, über den sich die Batterie an einer 100-kW-Station in 54 Minuten aufladen lassen soll (Null bis 80 Prozent).

Bestellt werden kann der Modelljahrgang des e-Niro 2020 ab sofort – und das zu unveränderten Preisen, heißt es. Die 100-kW-Version kostet in der Basisversion 29.655 Euro netto, die Preise der 150-kW-Version starten bei 32.848 Euro netto. Die bekannte 7-Jahre-Herstellergarantie gilt auch für die Batterie. (mid/rlo)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.