-- Anzeige --

Mercedes: Das kostet der neue GLE

Der neue Mercedes GLE startet bei rund 55.500 Euro ohne Mehrwertsteuer.
© Foto: Mercedes-Benz

In Paris feierte der neue Mercedes GLE Anfang des Monats seine Weltpremiere, nun kann das große SUV offiziell bestellt werden.


Datum:
30.10.2018
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Mercedes eröffnet den Verkauf des neuen GLE, der vor knapp vier Wochen erstmals der Weltöffentlichkeit präsentiert wurde, mit zwei Motorvarianten. Die Netto-Preise starten bei rund 55.500 Euro für die Version mit dem 180 kW / 245 PS starken Diesel "300 d" samt Allradantrieb "4matic". Darüber rangiert der Reihensechszylinder-Benziner "450", der auf ein 48-Volt-Stromnetz setzt und eine Motorleistung von 270 kW / 367 PS für kurze Zeit mit einem Elektro-Boost von weiteren 16 kW / 22 PS koppeln kann. Hier beginnt die Preisliste bei rund 61.300 Euro ohne Mehrwertsteuer.

Wer etwas mehr investieren möchte, kann beispielsweise das "E-Active Body Control"-System ordern, ein voll vernetztes, hydropneumatisches und aktives Fahrwerk auf 48-Volt-Basis. Hier können Feder und Dämpfer an jedem Rad einzeln geregelt werden, was sowohl Wank- als auch Nick- und Hubbewegungen ausgleichen soll. Zudem soll sich der GLE quasi in die Kurve legen können, was ein nahezu querkraftfreies Kurvenfahren ermöglichen dürfte. Kostenpunkt: rund 6.700 Euro netto.

Auch in Sachen Infotainment runderneuern die Schwaben den GLE. Die bereits aus anderen Baureihen bekannte Anordnung von zwei 12,3 Zoll großen Displays unter einem "Widescreen"-Glas ist ebenso an Bord wie eine Navigation mit Augmented-Reality-Technik und Gestensteuerung. Der "Hey Mercedes"-Service gehört ebenfalls zum Serien-Inventar. Bei den Assistenten führt Mercedes unter anderem einen aktiven Stau-Assistenten bis zu einer Geschwindigkeit von 60 km/h und mit einer automatischen Rettungsgassen-Funktion ein. Das große Fahrassistenz-Paket schlägt mit rund 2.400 Euro netto zu Buche. Ausgeliefert wird der neue GLE ab Anfang 2019. (SP-X)


Mercedes-Benz GLE (2019)

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.