-- Anzeige --

Opel Astra und Grandland GSe: Sportlicher Start

Als GSe-Modell wird der Opel Grandland bis zu 235 km/h schnell.
© Foto: Opel

Mit zwei sportlichen Modellvarianten startet Opel seine neue GSe-Linie. Beide fahren teilelektrisch.


Datum:
11.01.2023
Autor:
SP-X
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Opel bringt seine beiden ersten Modelle unter dem neuen Sport-Label GSe in Stellung. Zu Netto-Preisen ab 38.244 Euro gibt es den Astra in der 165 kW / 225 PS starken Top-Variante, das Kompakt-SUV Grandland mit 221 kW / 300 PS kostet ab 48.403 Euro netto. Den Antrieb übernimmt in beiden Fällen ein Plug-in-Hybrid auf Basis eines 1,6-Liter-Vierzylinderbenziners, der beim Astra mit einem, bei Grandland mit zwei E-Motoren kombiniert ist.

Beide Modelle setzen sich mit geschärfter Optik und modifiziertem Fahrwerk von ihren zivileren Geschwistern ab. Unter anderem zählen eine spezielle Frontgestaltung, mindestens 18 Zoll große Leichtmetallräder und Sportsitze zum Ausstattungsumfang.


Opel Astra GSe

Bildergalerie

Das neu eingeführte Kürzel GSe steht für "Grand Sport electric" und kennzeichnet die zumindest teilelektrisch angetriebenen Spitzenmodelle ihrer jeweiligen Baureihe. Neben dem starken Antrieb sollen sich durch ein sportlich abgestimmtes Fahrwerk auszeichnen.

Bekannt geworden ist das Lettern-Trio in den 70er- und 80er-Jahren durch den Opel Commodore GS/E und dem Opel Monza GSE, wo es für "Grand Sport Einspritzung" stand und besonders starke Modelle der Marke kennzeichnete. Als drittes Modell der neuen GSe-Reihe soll in den kommenden Monaten der Kombi Astra Sports Tourer GSe starten.


Opel Grandland GSe Fahrbericht (2023)

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.