-- Anzeige --

Preis für Mitsubishi ASX: Teurer, aber mit Rabatt

Der überarbeitete Mitsubishi ASX geht im September 2019 für rund 17.647 Euro netto an den Start.
© Foto: Mitsubishi

Teurer, aber mit Rabatt: Der bereits betagte Mitsubishi ASX darf noch ein paar Jahre weitermachen. Mit dem neuerlichen Facelift gibt es unter anderem mehr Leistung.


Datum:
09.08.2019
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Im September bringt Mitsubishi das Kompakt-SUV ASX in einer nochmalig überarbeiteten Version auf den Markt. Mit den etlichen Neuerungen geht auch ein Preisanstieg einher. Nach dem letzten Facelift startete der Japaner zum Modelljahr 2017 für rund 16.387 Euro netto. Künftig muss man rund 17.647 Euro netto investieren. Allerdings gewährt Mitsubishi einen Einführungsrabatt von 2.521 Euro netto. Der damit rund 15.126 Euro netto teure Basis-ASX wird mit einem 110 kW / 150 PS starken Zweiliter-Benziner kombiniert. Bislang war das Einstiegsaggregat ein 1.6er mit 86 KW / 117 PS. (SP-X)


Mitsubishi ASX (2020)

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.