-- Anzeige --

Toyota Prius III Facelift: Scharfer Blick und optionales Allradsystem

Zu den optischen Neuerungen gehören verschlankte Scheinwerfer mit doppelten LED-Einheiten.
© Foto: Toyota

Toyota hat den Prius in Details überarbeitet. Die Modellpflege ist vor allem optischer Natur. Es gibt aber auch eine wichtige technische Neuerung.


Datum:
30.11.2018
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Auf der Los Angeles Auto Show (30. November bis 9. Dezember) stellt Toyota seine Hybrid-Ikone Prius in einer leicht überarbeiteten Version vor. Zu den optischen Neuerungen gehören verschlankte Scheinwerfer mit doppelten LED-Einheiten (Bi-Beam-LED), die für bessere Sicht in der Dunkelheit sorgen sollen. Ein verändertes Linienspiel in Front und Heck vermitteln zusammen mit modifizierten Stoßfängern einen insgesamt sportlicheren Eindruck. Zudem wurden die Rückleuchten modifiziert. Neue Lackierungen in Rot und Blau sowie neue 17-Zoll-Räder runden das Maßnahmenpaket ab.

Im Interieur wurden die Instrumente zum Teil neu angeordnet. Außerdem soll der Innenraum mehr Qualität vermitteln. Eine größere Ladeschale für Smartphones und neue Polsterbezüge sorgen zudem für etwas Frische. Das Head-up-Display kann künftig auch Navigationsbefehle einblenden.

Neuer Allradantrieb in Europa nicht verfügbar

Nicht für Europa vorgesehen ist ein neuer Allradantrieb namens AWD-i, der über einen zweiten Elektromotor in speziellen Fahrsituationen die Hinterachse antreibt und so Traktionsvorteile auf rutschigem Untergrund ermöglicht.

Im Januar will Toyota auf der Brüsseler Motor Show die geliftete Euro-Version vorstellen. Voraussichtlich im Frühjahr wird diese dann zu vermutlich leicht erhöhten Preisen auf den Markt kommen. Derzeit kostet der Prius 23.907 Euro netto. (SP-X)

Ein verändertes Linienspiel in Front und Heck vermitteln zusammen mit modifizierten Stoßfängern einen insgesamt sportlicheren Eindruck. Zudem wurden die Rückleuchten modifiziert.
© Foto: Toyota
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.