-- Anzeige --

Deutsche Leasing: Komplettangebot für E-Fuhrparks

Deutsche Leasing: Komplettangebot für E-Fuhrparks
© Foto: Deutsche Leasing

Von der Anschaffung der Fahrzeuge über die Fördermittelberatung bis hin zur Ladeinfrastruktur: Die Deutsche Leasing will ihren Kunden den reibungslosen Einstieg in die Elektromobilität ermöglichen.


Datum:
25.11.2019
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Deutsche Leasing hat ein Komplettpaket zur E-Mobilität geschnürt. Es besteht aus den vier Modulen Beratung, Kilometervertrag mit Full-Service-Leistungen, Fördermittel und Ladeinfrastruktur, wie das Unternehmen mitteilte. Die einzelnen Bausteine gebe es auf Kundenwunsch auch als eigenständige Services, hieß es.

"Mit diesem Angebot bieten wir unseren Kunden einen reibungslosen Einstieg in die Elektromobilität. Wir decken den gesamten Lebenszyklus von der Auswahl über die Anschaffung, den Betrieb bis hin zur Verwertung an – und das alles aus einer Hand," so Frank Hägele, Geschäftsführer Fleet der Deutsche Leasing AG.

Das All-inclusive-Angebot im Überblick:

Das Modul Beratung besteht aus einer Fuhrparkanalyse, auf deren Basis das entsprechende Optimierungspotenzial ermittelt wird. So wird zum Beispiel das Nutzungsverhalten der Fahrzeuge untersucht oder die Car-Policy hinsichtlich Total Cost of Ownership-Kriterien überprüft. Bei der Fahrzeugauswahl stehen den Firmenkunden sämtliche E-Modelle und Plug-in-Hybride aller Hersteller zur Verfügung.

Die Kilometerverträge mit Full-Service-Leistungen für die Fahrzeuge bieten dem Kunden den Vorteil, dass das Restwertrisiko bei der Deutschen Leasing liegt. Servicekomponenten wie Wartung und Reparatur, Reifenservice, Versicherung und Schadenmanagement können dazu gebucht werden. Mit einer kombinierten Tank-/Ladekarte ist die Mobilität sowohl mit herkömmlichen Treibstoffen als auch mit Strom sichergestellt.

Hinsichtlich Fördermittel berät die Deutsche Leasing ihre Kunden bei der Wahl der besten Kombinationsmöglichkeiten der entsprechenden Mittel der Bundesministerien und des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). Die Beantragung sowie die Dokumentation, Prüfung und Abrechnung übernimmt der Anbieter.

Bei der Ladeinfrastruktur bietet die Deutsche Leasing über Partner eine Beratung vor Ort beim Kunden. Zunächst wird der individuelle Bedarf für Ladelösungen ermittelt. Danach wird die Infrastruktur am Unternehmensstandort oder zuhause beim Mitarbeiter aus einer Hand realisiert – inklusive Service und Instandhaltung sowie der richtigen Finanzierung von Mietkauf, Leasing bis hin zur Miete, die gemeinsam mit der Konzerntochter Deutsche Anlagen Leasing (DAL) umgesetzt wird. (red)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.