-- Anzeige --

E-Auto-Neuzulassungen: Kritische Marktphase in Deutschland

Geladen werden kann nun mit maximal 200 kW in der Spitze, bisher waren es maximal 150 kW.
Die E-Auto-Neuzulassungen in Deutschland steigen.
© Foto: Rocco Swantusch/Autoflotte

E-Autos sind weiterhin gefragt. Doch in wichtigen Marktsegmenten fehlt weiterhin ein Angebot.


Datum:
27.11.2023
Autor:
SP-X
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Zahl der neuzugelassenen Elektroautos dürfte in Deutschland in diesem Jahr erstmals die halbe Million überschreiten. Das Center of Automotive Management (CAM) rechnet mit rund 510.000 Einheiten, knapp 40.000 mehr als im Vorjahr.

In den ersten zehn Monaten 2023 rollten bundesweit 424.623 neue E-Autos auf die Straßen, ein Plus von knapp 38 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Damit wächst das Segment trotz reduzierter Förderung weiterhin stärker als der Gesamtmarkt, der um knapp 16 Prozent zugelegt hat. Der Anteil von E-Autos an allen Neuzulassungen stieg von 14,8 Prozent auf 18 Prozent.

Mehr zum Thema:

Insgesamt befinde sich die Elektromobilität in Deutschland angesichts steigender Zinsen und rückläufiger Förderungen in einer kritischen Marktphase, heißt es in der Studie von Prof. Stefan Bratzel. Für einen weiteren dynamischen Markthochlauf fehle es vor allem an Modellen in niedrigen Segmenten mit Anschaffungspreisen auf Höhe der Verbrenner.

Im Elektro-Leitmarkt China hingegen herrscht weiterhin eine hohe Dynamik. In den ersten zehn Monaten wurden laut CAM gut vier Millionen E-Autos zugelassen, ihr Marktanteil erreicht bereits fast ein Viertel.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.