-- Anzeige --

KBA-Neuzulassungen: Das sind die Flottenkönige im September

Der Skoda Octavia ist nach wie vor eines der beliebtesten Flottenfahrzeuge.
© Foto: Timo Bürger/Autoflotte

Die Neuzulassungszahlen von Elektroautos sind im September dramatisch gesunken. Klassische Verkaufsschlager waren hingegen gefragt.


Datum:
11.10.2023
Autor:
SP-X
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) meldet für September neue Spitzenreiter in drei Pkw-Segmenten. So war die Mercedes E-Klasse das meist zugelassene Modell (2.198 Einheiten) in der oberen Mittelklasse. Bei den Mini-Vans stand im Berichtsmonat der Peugeot 3008 mit 1.066 Neuzulassungen auf der Pole-Position, in der Kategorie der Großraum-Vans war es der VW Touran (1.459 Stück).


Top Ten Flottenzulassungen September 2023

Opel Corsa Sondermodell 40 Jahre Bildergalerie

KBA-Neuzulassungen: Rückggang bei Plug-in-Hybriden

Im September 2023 hatte der Automarkt in Deutschland mit 224.502 Neuzulassungen gegenüber dem Vorjahresmonat einen leichten Rückgang um 0,1 Prozent erreicht (wir berichtete). Einen regelrechten Einbruch mit 31.714 Neuzulassungen und damit einem Rückgang um 29 Prozent gab es aber bei den E-Autos. Meistverkauftes Modell bei den batterieelektrischen Pkw war noch Teslas Model Y mit 3.921 Neuzulassungen.

Noch stärker rückläufig waren die Neuzulassungen bei den Plug-in-Hybriden, von denen nur noch 15.383 neu auf die Straße kamen (minus 45,7 Prozent). Bei dieser Antriebsart lag der Ford Kuga mit 1.411 Einheiten im September vorne. Auf Platz eins im Hybridranking schaffte es der Fiat 500 mit 2.665 Stück. Beliebtester Voll-Hybrid war der Toyota Yaris (1.665 Fahrzeuge). Hinzu kamen drei Toyota Mirai (Brennstoffzelle) und 281 Dacia Sandero (Gas/insgesamt). 

Lesen Sie mehr (AUTOHAUS)

Das segmentübergreifend meistverkaufte Modell war im Berichtsmonat einmal mehr der VW Golf mit 8.738 Neuzulassungen. Mit T-Roc (5.969) und Tiguan (5.958) stammten auch die weiteren Topseller aus Wolfsburg.

Segment Segment-Anteil am Gesamtmarkt in Prozent Die Nummer 1 Anzahl der Neuzulassungen Davon gewerbliche Halter in Prozent Anteil innerhalb des Segments in Prozent
Minis 4,8 Fiat 500 4.621 60,5 43,2
Kleinwagen 13,4 Opel Corsa 5.508 80,9 18,3
Kompaktklasse 16,1 VW Golf 8.738 81,1 24,1
Mittelklasse 9,58 VW Passat 4.671 96,9 21,3
Obere Mittelklasse 2,6 Mercedes E-Klasse 2.198 75,3 37,3
Oberklasse 1,0 Mercedes S-Klasse 558 88,7 24,8
SUV 30,3 VW T-Roc 5.969 64,4 8,8
Geländewagen 12,5 VW Tiguan 5.958 76,9 21,2
Sportwagen 0,9 Porsche 911 501 52,9 25,6
Mini-Vans 0,6 Peugeot 3008 1.066 52,5 58,7
Großraum-Vans 1,8 VW Touran 1.459 85,5 35,7
Utilities 3,5 VW Transporter 1.402 74,5 17,9
Wohnmobile 1,9 Fiat Ducato 1.293 13,8 29,7
Sonstige 0,6

1.420

76,7
Insgesamt 100 224.502 66,9
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.