-- Anzeige --

Finanzdienstleistungen: Stabwechsel bei der BMW Bank

Torsten Matheis
© Foto: BMW Bank GmbH

Seit Jahresbeginn fungiert Torsten Matheis als Geschäftsführer Kunde, Marken, Vertrieb. Vorgänger Hans-Peter Mathe geht im April in den Ruhestand.


Datum:
02.02.2024
Autor:
AH
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wechsel in der Geschäftsführung der BMW Bank: Seit 1. Januar 2024 ist Torsten Matheis für den Bereich Kunde, Marken, Vertrieb verantwortlich. Wie die Herstellerbank in München mitteilte, löst der 50-jährige Finanzprofi Hans-Peter Mathe ab, der diese Position seit Februar 2017 innehatte und im April in den Ruhestand geht.

Matheis verfügt über jahrzehntelange Expertise im Bank- und Finanzdienstleistungssektor. Er ist seit 2021 Mitglied der Geschäftsführung bei der BMW Bank und leitete zuletzt den Bereich Kundenservice.


BMW 4er Cabrio (2024)

BMW 4er Cabrio (2024) Bildergalerie

Matheis seit 2003 bei der BMW Bank

Seine Karriere bei der Captive begann der Diplom-Kaufmann 2003 in der Internen Revision – seither hat er im Unternehmen kontinuierlich mehr Verantwortung übernommen. Unter anderem war Matheis Leiter Kundenfinanzierung. In dieser Zeit war er für den Vertrieb und die Betreuung der Handelsorganisation für die Marken BMW, Mini, BMW Motorrad und Rolls-Royce Motor Cars sowie der Servicepartner und Fremdmarkenhändler tätig.

Die BMW Bank GmbH gehört zu den größten Automobilbanken in Deutschland und hat Zweigniederlassungen in Italien, Spanien und Portugal. Über 1.180 Mitarbeiter betreuen rund 1,1 Millionen Kunden.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.