-- Anzeige --

Ford Ranger Platinum: Wenn es etwas mehr sein darf

Ford erweitert die Ausstattungslinien des Pick-ups Ranger um die Platinum-Variante.
© Foto: Ford

Pick-ups sind längst keine reinen Arbeitstiere mehr. Ein bisschen Komfort schadet nicht und so bietet Ford den neuen Ranger in einer weiteren, gut ausgestatteten Variante an.


Datum:
02.12.2022
Autor:
SP-X/Autoflotte
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Ford erweitert die Ausstattungslinien des Pick-ups Ranger um die Platinum-Variante. Diese ist in Kombination mit Doppelkabine und dem 177 kW / 240 PS starken Dreiliter-Sechszylinder-Diesel ab rund 54.300 Euro netto bestellbar.

Mehr zum Thema

Im Serienumfang enthalten sind unter anderem Matrix-LED-Scheinwerfer, Dachreling, 20-Zöller, Ledersitze, aktiver Parkassistent, Premium-Musikanalage und Infotainmentsystem. Die maximale Nutzlast beträgt bis zu einer Tonne. Ab dem Frühsommer sollen die Fahrzeuge ausgeliefert werden.


Ford Ranger (2023)

Bildergalerie

Ford Ranger Platinum mit markantem Auftritt

Ein markanter Kühlergrill und ein neues Seidenchrom-Finish fallen ebenso ins Auge wie die neuen 20-Zoll-Ebony-Leichtmetallräder (8 J x 20 mit 255/55 R 20-All Season-Reifen). Weitere Details sind eine Soft-Close-Heckklappe, Sichtschutzverglasung und charakteristische Tagfahrleuchten in den adaptiven Matrix-LED-Scheinwerfern. Die serienmäßige Dachreling unterstreicht die Utility-Optik des Pick-ups.

Innen wird es komfortabel: Fahrer und Beifahrer können es sich auf hochwertigen Ledersitzen gemütlich machen, die 10-fach elektrisch verstellbar sind. Die Sitze verfügen zudem über Heiz- und Kühlfunktionen sowie geschmackvolle Kontrastnähte. 


Ford Ranger Raptor (2023)

Bildergalerie

Ford Ranger: Einstiegsversion ab 33.800 Euro netto

Teuerste Variante im Ranger-Angebot ist der 212 kW / 288 PS starke Raptor. Die Einstiegsversion XL kostet ab rund 33.800 Euro netto (Einzelkabine). Für den Vortrieb des Basis-Pick-ups sorgt ein Zweiliter-Diesel mit 125 kW / 170 PS.

"Der neue Ranger Platinum richtet sich vor allem an Kunden, die den Komfort und die Technologien von High-End-Straßenfahrzeugen schätzen, sich aber auf die Robustheit und Praktikabilität verlassen, die den Ford Ranger zum europaweit meistverkauften Pick-up gemacht haben", sagt Hans Schep, General Manager, Ford Pro, Europe.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.