-- Anzeige --

Ford Ranger XLT: Einstiegsvariante des Pick-up da

Hier ist der neue Ford Ranger unterwegs.
© Foto: Ford

Der Bestseller unter den Pick-ups in Europas kommt jetzt als Einstiegsmodell mit umfangreicher Serienausstattung zu den Kunden.


Datum:
24.10.2022
Autor:
mid/Autoflotte
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Ford hat den Verkaufspreis für die neue Generation des Ranger XLT veröffentlicht: Der XLT ist ab sofort zum Netto-Preis von ab 38.590 Euro bestellbar und kommt im Frühjahr 2023 auf den Markt. Damit ist er die günstigste Ranger-Variante. Die Kunden erhalten mit dem XLT einen komplett neu entwickelten Pick-up mit viertüriger Doppelkabine und fünf vollwertigen Sitzplätzen. Der Ford Ranger ist seit vielen Jahren die bestverkaufte Pick-Up-Baureihe Europas.


Ford Ranger (2023)

Bildergalerie

Dem Ford Ranger XLT mit 170-PS-Diesel

Dem Ford Ranger XLT dient ein 2,0 Liter großer EcoBlue-Vierzylinder-Diesel mit Single-Turboaufladung als Antrieb. Dieser Motor leistet 125 kW/170 PS und arbeitet wahlweise mit einem manuellen 6-Gang-Schaltgetriebe oder mit einer 6-Gang-Automatik zusammen. Die Automatik-Version kostet netto ab 40.190 Euro (47.826 Euro inkl. MwSt.). Die Kraftverteilung übernimmt ein elektronisch geregeltes Allradsystem, das auch während der Fahrt von Heck- auf 4x4-Antrieb umschalten kann. Wie die Ranger-Varianten Limited und Wildtrak darf auch der neue Ranger XLT bis zu 3,5 Tonnen schwere Anhänger ziehen.

Mehr zum Thema

Ford spendiert dem Ranger XLT eine umfangreiche Serienausstattung - angefangen von der manuellen Klimaanlage über elektrische Fensterheber vorn und das Park-Pilot-System hinten sowie die Rückfahrkamera mit Split View-Technologie. Die Außenspiegel mit den integrierten Blinkleuchten sind ebenso wie die Heckscheibe beheizbar und darüber hinaus elektrisch einstellbar.


Ford Ranger Raptor (2023)

Bildergalerie

Ford Ranger XLT: Neue Software over the air

Im Interieur sorgt das Kommunikations- und Entertainmentsystem Ford SYNC 4A mit Applink, zehn Zoll großem Touchscreen und sechs Lautsprechern für Unterhaltung. Software-Updates können drahtlos "Over The Air" (OTA) aufgespielt werden, ohne dass hierfür ein Werkstattbesuch nötig wäre.

Ab Werk umfasst das Angebot eine Geschwindigkeitsregelanlage mit intelligentem Geschwindigkeitsbegrenzer, den Pre-Collision Assist inklusive Distanzanzeige und Distanzwarner, das Auffahrwarnsystem FA mit aktivem Notbrems-Assistent unde den Fahrspur-Assistenten inklusive Fahrspurhalte-Assistenten.

Verschiedene Fahrprogramme für den Ford Ranger XLT

Je nachdem, ob der neue Ranger gerade auf oder abseits befestigter Wege unterwegs ist, passen sich unterschiedliche Parameter dem jeweils gewählten Fahrprogramm an - von der Kraftverteilung über das Ansprechverhalten des Motors und der Schalt-Charakteristik des Automatikgetriebes bis hin zum elektronischen Sicherheits- und Stabilitätsprogramm oder der Traktionskontrolle. Im Gelände-Einsatz sorgt das Zusammenspiel zwischen Antriebstechnologie, Fahrwerk und Karosserie-Abmessungen dafür, dass der neue Ranger auch extreme Böschungs- und Rampenwinkel meistern kann.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.