-- Anzeige --

Maxus: Drei neue Elektro-Nutzfahrzeuge am Start

Der Maxus T90 EV ist eines von drei neuen Elektromodellen.
© Foto: Maxus

Mit einem Pick-up, einem Transporter und einem 7,5-Tonner buhlen die Chinesen um die Gunst der Kunden.


Datum:
20.09.2022
Autor:
tibü/Autoflotte
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Maxus kleckert nicht, Maxus klotzt: Der chinesische Hersteller von Nutzfahrzeugen zeigt auf der IAA Transportation gleich drei neue Elektrofahrzeuge.


Maxus T90 EV

Bildergalerie

Maxus mit drei neuen Modellen

"Wie unser ständig wachsendes Angebot an Elektrofahrzeugen zeigt, geht die Marke Maxus über leichte Nutzfahrzeuge hinaus", sagt erklärt Jack Zhu, der für Europa zuständige General Manager des MAXUS Mutterkonzerns SAIC. "Unser langfristiges Ziel ist es, bei Pkw und Lkw genauso relevant zu sein, wie wir es jetzt für den LCV-Markt sind."

Erster in der Runde der drei neuen E-Mobile ist der 5,27 Meter lange Personentransporter MIFA 9 (Maximum, Intelligent, Friendly and Artistic). Maxus verspricht für die Insassen "großzügige Platzverhältnisse mit einem hohen Komfort". Der Elektromotor leister 180 kW/245 PS und 350 Newtonmeter Drehmoment; in Kombination mit einem 90-kWh-Hochvoltakku sind laut Maxus Reichweiten von bis zu 440 Kilometern (WLTP kombiniert) möglich.

Neuling Numero zwei ist der Pick-up Maxus T90 EV. Hier übernimmt ein 150 kW/204 PS starker Elektromotor mit maximal 300 Newtonmeter Drehmoment den Vortrieb. Mit der 89 kWh großen Batterie soll eine Reichweite von bis zu 330 Kilometern drin sein. Bei einem zulässigen Gesamtgewicht von 3,3 Tonnen beträgt die Nutzlast bis zu 925 Kilogramm. Der 5,37 Meter lange Pick-up kommt mit Doppelkabine mit einer 1,49 Meter langen und 1,51 Meter breiten Ladefläche daher.


Maxus Mifa

Bildergalerie

Zu guter Letzt geht der 7,5-Tonner Maxus Electric Light Truck an den Start: Die 128 kWh große Lithium-Eisen-Phosphat-Batterie ermöglicht WLTP-Reichweiten von mehr als 210 Kilometern. An 100-kW-Schnellladestationen lässt sich der Akku in etwa 1,5 Stunden aufladen, an 22-kW-Punkten (AC) dauert der Vorgang etwa elf Stunden.

"Mit diesem Trio unterstreicht Maxus einmal mehr seine Vielseitigkeit im vollelektrischen Nutzfahrzeugsegment. Ob Kurierdienst oder Logistik, Gartenbau oder Shuttleservice, unser Modellportfolio deckt künftig nahezu jede Art des Transports ab", erläutert Gerald Lautenschläger, Geschäftsführer der Maxomotive Deutschland GmbH als Importeur der Nutzfahrzeugmarke in Deutschland.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.