-- Anzeige --

Genesis GV70 bestellbar: Viel Kraft für viele Euros

Der batterieelektrische Genesis GV70 ist zu Preisen ab 67.300 Euro online oder im einzigen deutschen Verkaufsstandort in München in der Sport-Ausstattung bestellbar.
© Foto: Genesis

Genesis, die Nobelmarke von Hyundai, bringt ihr drittes elektrisches Modell auf den Markt. Das passt sich preislich dem Premiumwettbewerb an.


Datum:
22.07.2022
Autor:
SP-X
Lesezeit: 
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der batterieelektrische Genesis GV70 ist zu Preisen ab 67.300 Euro online oder im einzigen deutschen Verkaufsstandort in München in der Sport-Ausstattung bestellbar. Zum Serienumfang zählen unter anderem Allrad, Ledersitze, 14,5-Zoll-Infotainment-Bildschirm und ein elektronisch geregeltes Fahrwerk. Die ersten Fahrzeuge sollen ab Oktober ausgeliefert werden.

Der Elektro-Variante des Mittelklasse-SUV hat zwei E-Motoren mit einer Systemleistung von 320 kW/436 PS an Bord. Kurzfristig lassen sich per Knopfdruck 360 kW/490 PS abrufen. Der Spurt von 0 auf 100 km/h absolviert das SUV in 4,2 Sekunden. Eine 77,4 kWh starke Batterie ermöglicht eine Reichweite von bis zu 455 Kilometern nach WLTP. An einer 350-kW-Schnellladestation lässt sich der Akku in rund 18 Minuten von zehn auf 80 Prozent aufladen.


Genesis GV70

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.