-- Anzeige --

Honda 0 Series: Neue Generation von Elektrofahrzeugen debütiert

19.01.2024 15:08 Uhr | Lesezeit: 2 min
Honda Saloon wird auf der CES in Las Vegas präsentiert.
© Foto: Honda

Ein Keil-ähnliches Concept Car und ein luftig gezeichneter Van sollen einen Ausblick darauf geben, wie man sich bei Honda künftig Elektromobilität vorstellt.

-- Anzeige --

Nein, für Elektroautos war Honda bislang nicht der prominenteste Name – erst vor kurzem hat man gar den elektrischen Kleinwagen Honda e nach nur wenigen Jahren auf dem Markt eingestellt. Aber siehe nun: Auf der CES in Las Vegas hat der japanische Konzern nun seine brandneues Konzept "Honda 0 Series" vorgestellt. Zwei Concept Cars sollen zeigen, wie man sich die Elektrozukunft (0 steht für "Zero", also null Emissionen) vorstellt.

Mit einem schlanken, leichten und cleveren ("thin, light an wise") Konzept will sich Honda mit der "0"-Reihe von der Konkurrenz abheben. Ein zentraler Aspekt besteht darin, den Raum für Insassen zu maximieren, indem der Platzbedarf für mechanische Komponenten minimiert wird. Leichtbau und aerodynamische Effizienz spielen dabei eine entscheidende Rolle.


Honda 0 Series

Honda 0 Series Bildergalerie

Honda Saloon und Honda Space-Hub nennen sich die beiden Concept Cars. Die Markteinführung der Honda 0 Serie soll im Jahr 2026 zunächst in Nordamerika und dann im Rest der Welt erfolgen. Bis 2050 will der Konzern "bei allen Produkten und Aktivitäten, an denen das Unternehmen beteiligt ist, CO2-Neutralität erreichen". Den Anteil von Elektro und Brennstoffzellenfahrzeugen an den globalen Gesamtverkäufen soll laut Honda bis "2040 auf 100 Prozent steigern". Zu diesen ambitionierten Zielen haben die Japaner auch ein frisches Markenemblem für die nächste Generation von Elektrofahrzeugen enthüllt.

Den Saloon positionieren die Autobauer als neues Flaggschiff der neuen 0 Series. Die flache Keil-ähnliche Flunder soll dennoch einen geräumigen Innenraum bieten und "eine einfache und intuitive Bedienung" erlauben. Honda bietet ein Steer-by-Wire-Steuerungssystem und verspricht die Verwendung nachhaltiger Materialien.

Eher als Großraum-Van ist der Honda Space-Hub konzipiert: Honda verspricht eine "geräumige Kabine und hervorragende Übersicht". Der Wagen soll ein "Knotenpunkt [werden], der Menschen mit Menschen und Menschen mit der Gesellschaft verbindet sowie gegenseitige Resonanz erzeugt."


Honda Civic Test (2024)

Honda Civic Test (2024) Bildergalerie

Bezüglich exakter technischer Daten halten sich die Japaner noch zurück. "Dank der Elektrifizierungs- und Fahrdynamik-Technologien von Honda bieten die Modelle der Honda 0 Series Fahrfreude für eine neue Ära", heißt es blumig-vage in einer Pressemitteilung. Und auch im Hinblick auf die Ladetechnik wird man nicht wesentlich konkreter: "Bei den Modellen, die in der zweiten Hälfte der 2020er Jahre auf den Markt kommen, wird die Zeit für das Schnellladen von 15 auf 80 Prozent auf etwa 10 bis 15 Minuten verkürzt", so das Unternehmen weiter.

-- Anzeige --
-- Anzeige --

HASHTAG


#Elektroantrieb

-- Anzeige --

Mehr zum Thema


#Honda

-- Anzeige --

MEISTGELESEN


-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Geschäftsführer (m/w/d)

Nordrhein-Westfalen

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.