-- Anzeige --

Ladesäulen-Roboter von Ford: Automatisch angestöpselt

Um das Laden eines Elektrofahrzeugs für Menschen mit Behinderung oder eingeschränkter Mobilität zu erleichtern, hat Ford in Zusammenarbeit mit der Uni Dortmund eine Roboter-Ladesäule entwickelt.
© Foto: Ford

Früher gab es Tankwarte, die das Tanken für Autofahrer erledigten. Ein Roboter soll nun das Laden für Kunden übernehmen.


Datum:
25.07.2022
Autor:
SP-X
Lesezeit:
5 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Um das Laden eines Elektrofahrzeugs für Menschen mit Behinderung oder eingeschränkter Mobilität zu erleichtern, hat Ford in Zusammenarbeit mit der Uni Dortmund eine Roboter-Ladesäule entwickelt. Das Laden gelingt hier, ohne dass der Mensch aussteigen muss: Der Autofahrer fährt zur Säule, entriegelt per App den Ladeverschlussdeckel. Gleichzeitig öffnet sich die Säulenabdeckung, der Ladearm fährt mit Hilfe einer winzigen Kamera in Richtung des Ladeanschlusses am Fahrzeug und dockt an.

Nach dem Ladevorgang fährt der Arm automatisch wieder zurück. Gedacht ist, dass Lade-Roboter künftig auf Behindertenparkplätzen sowie auf regulären Parkplätzen oder im Bereich von Privathaushalten installiert werden. Das autonome Laden könnte auch für Flotten- und Fuhrparkbetreiber oder für Betreiber von automatisierten Parkhäusern in Betracht kommen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.