-- Anzeige --

Mercedes-Vans erweitert digitales Service-Portfolio: Echtzeitdiagnose startet in Deutschland

"Van Uptime" ist ab sofort für die aktuellen Modelle des Mercedes-Benz Sprinter verfügbar.
© Foto: Daimler

Mercedes Vans bietet Fuhrparks ab sofort ein proaktives Melde-System für den Sprinter, das die Fahrzeugverfügbarkeit weiter erhöhen bzw. noch verlässlicher gestalten soll.


Datum:
26.11.2020
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Mercedes-Benz Vans bietet Fuhrparks ab sofort die Echtzeitdiagnose "Mercedes-Benz Van Uptime" als digitales Service-Paket für den Sprinter an. Wie der Autobauer mitteilte, soll das Produkt die Auswertung und Interpretation von Fahrzeugdaten in Echtzeit ermöglichen, um präventiv Ausfallzeiten vorzubeugen. Als Vorteile nennt Mercedes eine Zeitersparnis bei der technischen Überprüfung der eigenen Transporter, eine transparente Übersicht des Fahrzeugzustands bei der Einsatzplanung sowie die Reduzierungen von ungeplanten Werkstattaufenthalten.

"Ich bin fest davon überzeugt, dass Mercedes-Benz Van Uptime den Alltag für unsere Kunden effizienter und planbarer gestalten und die Fahrzeugverfügbarkeit, also die 'Uptime', erhöhen wird", sagte Jochen Dimter, Geschäftsleitung Mercedes-Benz Transporter und Vans im Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland. Er berichtete von "sehr positiven Erfahrungen" während der Pilotphase mit europäischen Großkunden in Deutschland, Großbritannien, Polen und den Niederlanden mit insgesamt 600 Fahrzeugen. "Van Uptime" sei bereits in Spanien, Italien und Tschechien verfügbar, nun folge mit dem offiziellen Deutschland-Start der "nächste große Schritt".

Durch die intelligente Vernetzung des neuen Sprinter werden technische Fahrzeugdaten in Echtzeit ausgewertet und interpretiert. Werden beim Fahrzeug Handlungsbedarfe, wie beispielsweise ein verstopfter Kraftstofffilter oder eine Unwucht der Vorderräder erkannt, gibt "Van Uptime" dem Fuhrparkverantwortlichen proaktiv konkrete Empfehlungen, um die maximale Verfügbarkeit des Transporters sicherzustellen. Dies verhindert ungeplante Standzeiten und damit verbundene Umsatzeinbußen. Mercedes plant, das Produkt künftig auch auf weitere Baureihen auszuweiten.

Zum Start in Deutschland können Fuhrparks "Van Uptime" in ServiceCare-Verträgen für aktuell drei Euro monatlich dazu buchen. Insgesamt stehen drei unterschiedliche Dienste zur Verfügung:

1. Selbstdurchführbare Wartungsarbeiten

Rechtzeitig durchgeführte Wartungsarbeiten können vor Verschleiß und Ausfall von Fahrzeugteilen schützen und ungeplante Werkstattaufenthalte mit zusätzlichen Kosten verhindern. Van Uptime informiert deshalb proaktiv über Wartungsarbeiten und gibt dem Ansprechpartner konkrete Handlungsempfehlungen für Maßnahmen, die selbst am Fahrzeug durchgeführt werden können.

2. Effizientes Management der Reparaturen und Wartungen

Die frühzeitig erkannten Wartungs- und Reparaturbedarfe werden automatisch an den ausgewählten Mercedes-Benz-Partner übermittelt. Basierend auf diesen Informationen bündelt der Servicebetrieb, wenn möglich, die anstehenden Arbeiten und vereinbart Termine mit dem Kunden, die auf den anstehenden Wartungsbedarf und die jeweilige Tourenplanung abgestimmt sind. Die Echtzeit-Transparenz der technischen Fahrzeugdaten hilft dabei, die Anzahl notwendiger Werkstattaufenthalte so minimal wie möglich zu halten und spart wertvolle Zeit und Kosten.

3. Dringende Warnungen

Wird anhand der technischen Fahrzeugdaten im Rahmen der Komponentenabdeckung von Van Uptime festgestellt, dass ein Ausfall während der Fahrt unmittelbar bevorsteht, kontaktiert das Mercedes-Benz Customer Assistance Center (CAC) proaktiv den Ansprechpartner beim Kunden, z.B. den Fuhrparkmanager und organisiert mit dessen Einverständnis einen sofortigen Werkstattaufenthalt im nächstgelegenen Mercedes-Benz Servicebetrieb. So kann das Fahrzeug unverzüglich mit den nötigen Original-Teilen repariert und so eine "Downtime" verhindert werden.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.