-- Anzeige --

Mobiliätsrecht: ETL Kanzlei Voigt und Kanzlei Kasten & Pichler fusionieren

ETL Kanzlei Voigt und Kanzlei Kasten & Pichler fusionieren.
© Foto: Mongkolchon / stock.adobe.com

Wer bei einem Verkehrsunfall geschädigt wurde oder Unterstützung in Sachen Werkstatt und Flotte benötigte, stand in der Vergangenheit nicht selten vor der Wahl zwischen der ETL Kanzlei Voigt oder der Kanzlei Kasten & Pichler. Ab April werden beide Kanzleien jetzt fusionieren.


Datum:
23.03.2022
Autor:
AF
Lesezeit: 
6 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Beide Kanzleien verfügen nicht nur über höchste Expertise, sondern auch über einen soliden, über die Jahre gewachsenen Ruf in der Schaden- und Fuhrparkszene. Die Kanzlei Kasten & Pichler aus Wiesbaden wird damit nicht nur Bestandteil des - bisher bereits aus 27 Niederlassungen bestehenden – Netzwerks der ETL Kanzlei Voigt, sie bringt darüber hinaus auch eine herausragende Expertise aus der ganzheitlichen Betreuung von Flotten und Fuhrparks in die Gruppe mit ein.

"Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen der Kanzlei Kasten & Pichler", erklärt ETL Kanzlei Voigt-Geschäftsführer Henning Hamann und betont dabei die Bedeutung des Zusammenschlusses für die Branche: "Zukünftig werden wir dadurch noch mehr als bislang schon in der Lage sein, ganzheitliche Mobilitätskonzepte anzubieten, die weit über die klassische Schadenregulierung hinausgehen. Neben dem klassischen Dienstwagen spielen auch das Carsharing und seit einiger Zeit zusätzlich das Auto-Abo eine immer wichtigere Rolle und es ist davon auszugehen, dass der Anteil der Flotten- und Fuhrparkfahrzeuge auch in den nächsten Jahren weiter rasant steigen wird.

Damit gewinnen unweigerlich zusätzliche Themen wie Halterhaftung, Führerscheinkontrolle und UVV-Prüfung deutlich an Gewicht. Umso wichtiger ist es daher, sich in diesem Segment noch weiter zu professionalisieren und damit sowohl präventiv konzeptionell beraten, als auch im Fall der Fälle die Rechtsvertretung übernehmen zu können. Das ist uns durch die Fusion mit der Kanzlei Kasten & Pichler gelungen."

Inka Pichler als Referentin beim Autoflotte Fuhrpark-Tag

Inka Pichler ist Fachanwältin für Verkehrsrecht und gilt in der Branche als eine von sehr wenigen Experten in Sachen Flotten- und Fuhrparkrecht. Seit vielen Jahren ist sie im Bundesverband für Fuhrparkmanagement als Verbandsjuristin tätig und Autorin des einzigen am Markt erhältlichen Handbuchs für Fuhrparkrecht. Sie ist gefragte Rednerin, nicht nur auf der Branchenveranstaltung "Die Flotte", Autorin diverser Fachbücher und veröffentlicht darüber hinaus in verschiedenen Zeitschriften Aufsätze zum Thema Flotte und Fuhrpark.

Sie ist dabei sowohl im PKW-, also auch im Nutzfahrzeugsektor bekannt und geschätzt. Pichler ist mit Leib und Seele "Autorechtlerin". Roman Kasten ist Fachanwalt für Arbeits- und Verkehrsrecht und ebenfalls Verbandsjurist des Bundesverbandes für Fuhrparkmanagement. Er gilt als absoluter Fachmann u.a. auf den Bereichen der Dienstwagenüberlassungsverträge oder der Delegation von Halterpflichten innerhalb der Fuhrparks. Neben seiner anwaltlichen Tätigkeit tritt auch er als Fachautor für branchenspezifische Zeitschriften auf.

Die Integration der Kanzlei Kasten & Pichler erweitert damit nicht nur das Leistungsspektrum und Netzwerk der ETL Kanzlei Voigt, sondern stärkt auch die Schlagkraft insgesamt. Künftig werden über 90 Anwälte und Anwältinnen und über 300 Mitarbeiter an 28 Standorten noch besser für die Interessen ihrer Mandanten kämpfen.

Inka Pichler ist auch auf dem Autoflotte Fuhrpark-Tag am 3. Mai 2022 als Referentin dabei. Mehr Infos und Anmeldung gibt es unter Autoflotte.de. 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.