-- Anzeige --

Neuer Service: Carsync bietet automatische THG-Prämienauszahlung für Elektrofahrzeuge

Carsync-Geschäftsführer Amir Roughani.
© Foto: Vispiron

Für Fuhrparkverantwortliche mit mehreren Fahrzeugen bietet sich die Möglichkeit, garantierte Spezialerlöse zu erzielen.


Datum:
21.02.2022
Autor:
Autoflotte
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Schnell, automatisiert und ohne Mehrkosten zur THG-Prämie: Für Fuhrparkverantwortliche und Privatpersonen hat Carsync einen kostenfreien Online-Service entwickelt, bei dem Nutzer direkt Prämienauszahlungen aus CO2-Emissionszertifkaten (THG-Quote) beantragen können.

Der DSGVO-konforme, datensichere THG-Prämienservice erfordert vom Nutzer nur wenige Eingaben, um eine Auszahlung der durch das jeweilige Elektrofahrzeug erzielten Treibhausgasminderung zu veranlassen. Nach dem Hochladen des Fahrzeugscheins überprüft Carsync, ob das angegebene Fahrzeug bezugsberechtigt ist und beantragt die Bescheinigung beim Umweltbundesamt. Dabei macht es keinen Unterschied, ob der Stromer gekauft, finanziert oder geleast wurde.

Carsync bietet "überdurchschnittlich gute Erlöse"

Der Erlös ist eine von drei Auszahlungsoptionen und garantiert einen umgehenden Erlös von mindestens 290 EUR pro berechtigtem Elektrofahrzeug. "Da wir mehr als 50.000 Firmenfahrzeuge betreuen, können wir im THG-Quoten-Handel überdurchschnittlich gute Erlöse für unsere Kunden realisieren", sagt Carsync-Gründer Amir Roughani.

Für die Halter mehrerer Elektrofahrzeuge bietet das Unternehmen die Möglichkeit, fuhrparkindividuell einen garantierten Spezialerlös (bis zu 10.600 EUR für einen Elektro-Bus) zu erzielen. Dadurch reduziert sich nicht nur der Zeitaufwand für Führparkverantwortliche, da die THG-Prämie nicht individuell für jedes Dienstfahrzeug neu beantragt werden muss. Zugleich steigt auch der garantierte Erlös (mindestens 380 EUR pro E-Fahrzeug), da sich die Prozesskosten pro Fahrzeug für Fuhrparks ab zehn Fahrzeugen deutlich reduzieren.

Auch Privatkunden profitieren vom Flottenvorteil

Selbstständige oder Privatpersonen mit nur einem Fahrzeug profitieren ebenso von diesem Größenvorteil: Einzelfahrer erzielen bei Carsync dieselben Konditionen wie Großkunden. Dabei kann die jährliche Prämie pro Fahrzeug auch höher ausfallen. "Für das erste Quartal 2022 prognostizieren wir aktuell einen Erlös von bis zu 400 Euro je Elektroauto", sagt Geschäftsführer Amir Roughani.

Die Nutzung der Services ist kostenlos. Bei erfolgter Prämienauszahlung wird eine Servicegebühr von 20 Prozent erhoben. „Einige Unternehmen haben die THG-Prämie für ihre Elektro-Firmenwagen noch nicht budgetiert“, verrät CARSYNC-Gründer Amir Roughani. "Gerade für Fuhrparkverantwortliche ist das eine Chance, mit den Erlösen weitere Investitionen in die nachhaltige, zukunftsorientierte Ausrichtung ihres Fuhrparks zu tätigen." (AF)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.